12 Monate / 1 Stadt 2012 – KIRCHE


Andy in 12Monate/1 Stadt gab diesmal wirklich eine Interessante und vor allem machbare Aufgabe . Für Oktober gab er eine Kirch als Aufgabe .
In Wuppertal gibt wirklich viele davon . Eine die mich Fotografisch immer wieder gereizt hat ist die Wichlinghauser Kirche . Die neugotische einschiffige Kirche wurde erbaut auf einem kleinen Hügel oberhalb das Wichlinghauser Markts im 1864-67 .
So oft habe ich mir vorgenommen diese Kirche auf einem Foto zu verewigen , leider obwohl liegt Sie in unmittelbare nähe von meinem Wohnung bin ich noch nie dazu gekommen , oder aber gab es keine wirkliche Gelegenheit … jetzt aber gibt es Sie endlich .

Erzählt es weiter ...

9 Replies to “12 Monate / 1 Stadt 2012 – KIRCHE”

  1. Hi Claudia ..
    es freut mich das es Dir das Foto gefällt . Ja es liegt wirklich perfekt um auf dieses Weise presentiert zu sein . allerdings es steckt auch ein wenig PS um störende Objekte wegretuscheiert oder stürzede Linien zu verbessern 🙂
    Was um deine frage geht … ich mach die HDR mit Photomatix Pro . Eine wirklich interessate werkzeug obwohl ob das beste weis ich nicht

  2. Huhu Marius,
    ein wunderschönes Kirchen-Foto zeigst Du uns hier!
    Diese Kirche steht aber auch so wunderbar zum Fotografieren da!
    Ich hab bis jetzt nur Kirchen gefunden, die irgendwie nie ganz auf´s Foto passten. Meinen Beitrag wollte ich gerade bei Andy posten, aber das ging leider nicht, weil dieser blöde Captcha-Code nicht sichtbar ist, warum auch immer! Und ohne geht ja leider nicht!

    Das HDR find ich übrigens auch sehr gelungen. Da kommt die Kirche richtig toll zur Geltung, sieht so ein bisschen wie ein Gemälde aus. Mit welchem Programm machst Du Deine HDRs?

    Liebe Grüße über die Wupper
    little.point Claudia

  3. @ Alle- Freud mich mir … übrigens diese Aufnahme /HDR Spielerei gefällt mir auch .

  4. Die Wolken verleihen der Kirche etwas Mächtiges, beinahe Unheimliches. Aber ein geniales Bild, mal sehen was ich aus der Aufgabe machen werde…

    Zugabe und liebe Grüsse Kalle

  5. Was für ein „amazing, magnifique, wunderbares“ herrliches Panoramafoto mit einer beeindruckenden Kirche, ganz wie aus den alten Zeiten, als die Kirche noch der Mittelpunkt ein jeder Stadt war.

    Unsere Kirche steht so eingekeilt, ich werde wohl Detailfotos bringen! 😉
    Liebe Grüße
    moni

  6. Sehr feine Aufnahme die du da hingelegt hast. Du hast dir eine Kirche mit viel Platz davor heraus gesucht. Schön mittig. Hat ein bissl was mystisches, aber ich mag eh sakrale Gebäude. Bei mir wird es etwas schwieriger. Das Ulmer Münster ist quasi ein Muss. Es wird aber schwieriger werden, da es verdammt hoch ist und wenig Platz da ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*