Portal


Es ist in meinen Augen das schönste Eingang Portal in Wuppertal .
Der rundbogige Eingang besitzt eine Rustikarahmung und ist im Scheitel des Bogens mit einer Agraffe geschmückt, er wird von einem Gesims überdeckt, das mit Konsolen akzentuiert ist. Die dreigeteilte Eingangstür ist in Glas und Schmiedeeisen ausgeführt. Sie weist reiches vegetabilisches Ornament auf; das Oberlicht ist mit dem Reichsadler und der Inschrift „Reichsbank“ geschmückt. Obwohl die schmiedeeiserne Tür nicht zu der ursprünglichen Ausstattung des Bankgebäudes gehört sondern von einem Reichsbankgebäude in Duisburg stammt, passt sie sich stilistisch gut in die Fassade ein ( Quelle=Stadt Wuppertal )

Ein Kommentar zu “Portal

  1. Hallo Marius,
    das sieht wirklich beeindruckend aus. Wie schön, dass es offensichtlich gepflegt, restauriert und weiter verwendet wird.
    Ein wunderbar „liegendes“ Kunstwerk!
    Angenehmes Wochenende
    moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*