Glückstreffer


Die schönste Bilder sind die „Glückstreffer“ . Wo man Konzentriert auf dem Pirsch ist nach eine Aufnahme und von lauter Bäumen sieht man den Wald nicht . Erst zu Hause , wen der „Jagd“ nach ultimativen Bild zu ende ist und die Karte im Rechner steckt , merkt man das aus dem „Jagd“ nichts geworden ist , aber in einem Bild steckt ganz was anders drin als man gesucht hat
Ein einfache Glückstreffer nämlich .

Erzählt es weiter ...

4 Kommentare zu “Glückstreffer

  1. @Olaf – Du hast volkommen recht . Haupt sache es macht spass …und spass macht es so lange es Freiwilig bleibt . Ich hab letztens eine möglichkeit bekommen ein Austellung zu machen … Tolle Rechtsanwalt unterstützt Junge Künstler und irgendwie ist auf mich gekommen leider …wie es aussieht habe mehr schiss in der Hose als ist das ganze wert … Geld wird sowas nicht bringen …in gegenteil man muss erst ziemmlich viel Investieren ( Bilder Druck ist das kleinste Problem ) aber die Richtige auszusuchen und entsprechend Präsentieren …nach zwei Monate „Stress“ müsste das Termin verschieben um mehr Zeit zu haben und sich wirklich Gut vorzubereiten . Wir werden sehen was aus dem Abenteuer rauskommt 🙂

  2. Aber der Weg war ok, wir haben mit den Jahren doch so einiges gelernt, begriffen, das steht für mich die Zufriedenheit über dem Erfolg.
    Es gab mal eine Phase, da wollte ich damit Geld verdienen, hat auch ganz gut geklappt, aber es hat mich nicht glücklich gemacht, da stand dann wieder der Zwang im Vordergrund.
    So wie es jetzt ist ist es doch gut, mal mehr , mal weniger. Aber wir sind angekommen, mehr geht nicht und alles andere ist Schwachsinn.
    Lass uns Freude haben und uns gegenseitig etwas Feedback zukommen, das macht wieder glücklich….. 😉

    Gruss
    Olaf

  3. Olaf – Danke !
    Ja da wollten wir Hin …leider nicht immer sind wir erfolgreich 🙂

  4. Geile Perspektive, nee dat is keen Glück, du hast gewusst was du da machst, sgen wir mal so das ist bewußtes Fotografieren, da wollten wir doch hin. So geht das. Gut gemacht.

    Gruss
    Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*