Procul este Profani


Ich bin wieder mal ins Bett angekettet.
Mit 38°C Fieber versuche ich seit gestern Nachmittag mein Leben im Bett zu meistern …
Mit ein wenig Ungewissheit und etwas von Sorge sauge ich jeder Nachricht über dem was es zur Zeit in die Welt vorgeht. Hysterie und Panik hat die Menschen inzwischen vollkommen beherrscht.
Erste Schulen und grenzen werden geschlossen, Sport Veranstaltungen abgesagt. Stehen wir wirklich vor so einem Ernstfall oder ist das NUR eine unbegründete Panik? Jedes Jahr Sterben Tausende von Menschen auf Grippe ohne das jemand sich darüber Gedanken macht. Bei Corona ist es aber anders … die Medien haben aus dem Thema ein Dauer Thema gemacht und anstatt die Menschen zu Beruhigen verunsichern Sie noch mehr Menschen. Dazu FB und andere Sozialmedien … als würden wir vor dem Weltuntergang stehen.

Übrigens das Bild habe ich vor einem Jahr in Krakau gemacht … was aber der Schriftzug bedeutet … ich hoffe es finden sich Menschen die das übersetzten können

5 thoughts on “Procul este Profani”

  1. @Olaf – Danke für deine Mut spendende Kommentar
    Ich hab Glück in Unglück … am Freitag wollte ich meine Eltern in Polen Besuchen … jetzt liege ich im eigenen Bett und nicht in irgendwelche Isolation in Polen. Also die Fieber hat es schon etwas gutes mit sich gebracht ;-)
    Gestern die Polen haben 3… Wörtlich drei Filme über irgendwelche Viren im TV gezeigt ( das 28 Tage war auch dabei – eben ein Kult Film) aber auch eine der so ähnlich zu unsere Situation war … das sogar ich ein wenig mulmige Gefühl bekam.
    Aber Kopf Hoch … in Kurzen werden wir unseren Enkel darüber erzählen …das die Menschen gemeinsam alles überwinden können
    Grüße und Bleibt Gesund
    czoczo

  2. Hey Marius, erst einmal alles Gute und gute Besserung. 38 °C sind schon beachtlich in der Zeit von Corona. Dieses Wort wird sich tief in unser Gehirn einbrennen. Es wird viel später eine Gänsehaut beim blanken Nennen des Wortes auslösen. Filme kommen mir in den Sinn….28 Tage……Walking Dead, alles Märchen? Na ja man muss einen kühlen Kopf bewahren, man muss die Wahrheiten abwägen nach Wahrheit und Panikmache. Im Moment regiert Panikmache. Auch in Cottbus sind die Büchsenregale und Klopapierregale verwaist. Nun haben einige wenige den Rest des Volkes verrückt gemacht. Leid tun mir die, die welches brauchen. Jetzt rechne das hoch in eine nicht enden wollende Pandemie die vielleicht 1/2 Jahr oder länger dauert. Müssen wir dann für Klopapier töten?
    Ist schon verrückt. Nach Polen sind die Grenzen auch dicht, ich hoffe nicht du hattest vor dort die nächsten 14 Tage vorbeizuschauen.
    Lenk dich ab. Du hast so viele Fotos, mach ein paar diskussionswerte Beiträge, weit weg von der Corona. Werde dein Fieber los und komme wieder auf ie Beine. Ich möchte im nächsten Beitrag nur positives hören und lesen ;-)
    Das Bild ist erst mal Nebensache, werde gesund und verliere nicht den Mut und die Lust.

    Gruß Olaf

  3. Ich Danke euch für die Kommentare und eure „Anteilnahme“ :-)
    @ Biggi – Nein es ist kein Detail von Barbakan oder Florianstor.
    Barbakan kannst Du bei mir hier sehen https://www.czoczo.de/2019/08/barbakan/
    Florianstor habe ich auch irgendwann fotografiert … aber wie ich sehe noch nicht gezeigt
    Zurück zu dem Tor … oder besser gesagt Portal. Es war wen ich mich gut erinnern kann auf der Kanoniczna Straße. Dort findet man solche wirklich alte und gute erhaltene Häuser. meistens in dem Besitz von Kirche sind formlich in besseren zustand als vor Ja hunderten wo man sie gebaut hat ;-)

  4. Moin Marius,
    erst einmal wünsche ich Dir gute Besserung!
    Ein wunderschönes Tor.

    Nach meinen Recherchen handelt es sich um den Barbakan in Krakau. Du hast das Florianstor fotografiert.
    Es trägt die Inschrift „Procul este Profani“ und bedeutet : „Fort bleibt Ihr Uneingeweihten!“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Florianstor_(Krakau)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Barbakan_(Krakau)

    Sehr interessant diese Festungsanlage … ich liebe Schlösser, Burgen und Festungsanlagen.

    Wir haben hier in Lübeck auch eine Stadtmauer. wenn Du magst: https://biggislandtraeumereien.blogspot.com/2014/07/tagesausflug-nach-lubeck.html

    Was Corona angeht bin ich auch ein wenig hin und her gerissen. Ich habe keine Angst und mache auch keine Hamsterkäufe, nur bin ich etwas verunsichert. Die ganze Welt ist in Panik, wir dürfen nicht mehr zum Sport, wir dürfen auf keine Veranstaltung, die Kinder dürfen nicht mehr zur Schule oder in die Kita. Jetzt werden auch die Grenzen geschlossen. u.s.w.
    Mein Mann muss jetzt anstatt 1 Std. mit dem Flieger nach Frankfurt 4 Std. mit der Bahn fahren.
    1000de Flüge wurde gestrichen… allein die Lufthansa hat 23.000 Flüge gestrichen.
    Mir geht diese Panikmache auch so auf die Nerven, die Medien bringen im Stundentakt neue Meldungen raus und machen dadurch die Menschen noch mehr verrückt.
    Aus Panik hat meine Tochter ihren Kindern (meine 3 Enkel) den Kontakt zu Freunden für die kommenden drei Wochen verboten *grrr*
    Klar muss man sich jetzt lieber einmal mehr die Hände waschen und nicht ins Gesicht fassen, auch husten und niesen in die Armbeuge, keinem zur Begrüßung die Hand geben. Aber warum soll ich mich jetzt bis Ende April nicht mit meinen Freunden treffen, keine sozialen Kontakte pflegen.
    Ist es wirklich schon so schlimm das die ganze Welt in Quarantäne muss?
    Ich verstehe die Welt nicht mehr.

    Alles Gute und hab ein schönes Wochenende.
    Liebe Grüße
    Biggi

  5. Hallo Marius, wünsche Dir gute und baldige Besserung. Zu Deinen Überlegungen, so sehe ich es auch, jeder soll sich die Zahlen von der Grippe (Influenza) anschauen und den gesunden Menschenverstand benutzen! Ich verstehe im Moment die Welt nicht mehr. Viele Grüße Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.