Alles hat ein Ende


Am letzten Ostern Tag „Verlor“ ich mein Lieblings Ostern Deko. Über zwanzig Jahren hat uns das Ei über die Ostern Tage begleitet und gut gedient.
Hat sogar „Überlebt“ die Zeit wo die Jungs noch klein wahren, und alles runter gestoßen haben was nicht Angenagelt oder Angeklebt war…
Und jetzt wo das größte Gefahr aufgewachsen ist, Schmeiße ich den auf dem Boden…
Ostern 2022 sowie das Ei ist somit Geschichte.

7 Gedanken zu „Alles hat ein Ende“

  1. Oh jee :(
    Gewisse Coaches würden sagen: „Eine Lektion, um das Loslassen zu üben“ – nun, ich bin nicht so eine und kann da auch richtig traurig sein…
    Warum sollte ich nicht vorbei kommen? Ich weisz immer, was gemeint ist und dasz es nicht Deine Muttersprache ist. Dafür sind doch die Fotos umso schöner!
    LG Agnes

  2. Liebe Elke,
    Nichts Entschuldigung… ich bitte darum :-)
    Die Schreiberei ist meine Art zu lernen, auch wen meisten Fehler sich immer wieder wiederholen.
    Ohne Grundkenntnisse zu können ist eine Sprache kaum zu lernen. Auch wen man so lange schon hier lebt.
    leider bin ich wirklich Faule Hund was um lernen geht… dazu noch die eingewöhnte begriffe die ich meistens auch Falsch mir eingewöhnt habe
    Und das Desaster ist vorprogrammiert :-)
    So wieso ich bewundere jeden von euch… das Ihr überhaupt noch vorbei kommt :-)
    Liebe Grüße czoczo

  3. Lieber Marius,

    das ist natürlich wirklich schade und auch ärgerlich. Aber Du hast wenigsten noch ein tolles Foto gemacht, ehe es in den Müll gewandert ist. Mir ist vor ein paar Tagen erst eine kleine Vase kaputt gegangen. Da stimmte die Koordination beim Wegstellen nicht.

    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.