Gruß an Coburg


Mein Beitrag für DND 2022 – #26

Ich bin mir nicht wirklich sicher ob die Rose wirklich die „Gruß an Coburg“ ist. Sie unterscheidet sich ein wenig zu den Bilder was ich im Internet gefunden habe. Aber so stand auf dem Namenschild…. also so muss es sein.
‚Gruß an Coburg‘ entstand 1927 bei Felberg-Leclerc als Kreuzung aus den Elternsorten ‚Alice Kaempff‚ und ‚Souvenir de Claudius Pernet‚. Früher wurde sie zu den Pernetiana-Rosen gezählt, welche heute als Teehybriden gelten.
Die Pflanze ist von kräftigem, aufrechtem und mittelhohem Wuchs. Ihre Laubblätter sind bronzegrün. Die Blütenknospen sind leuchtend kupferfarben bis orangerot. Die Sorte bildet große Blüten, die intensiv duften.

Letzte Bär


Mein Beitrag für DND 2022 – #25

Schloss Augustusburg als Jagdschloss , beherbergt viele solche Jagd troffen. Nicht unbedingt schöne Einblick. Ich bin kein Jagd Gegner, aber der art wie man dem Tieren sich entgegen stellt finde ich nicht fair. Vor allem wen man als Jäger mit hochmoderne Präzise Schuss Waffen besitzt und dem Tier keine Chance gibt zu überleben.
Trotz dem… Jäger sehen sich als Naturschutze

Eingepflanzt


Mein Beitrag für DND 2022 – #23

Regen hat ein wenig nachgelassen und die Sonne lässt sich wieder sehen.
Geplant war – ein paar liegen gebliebene Garten arbeiten zu erledigen. Bevor es wieder anfängt zu regnen. Also nicht wie los.

Übrigens… Mascha/Agnes DANKE!
Heute konnte ich endlich auch deiner Blumen Knollen einpflanzen. Schön verpackt haben sie die lange Reise problemlos überlebt… jetzt nur noch warten ob ihnen das ausgesucht Platz zusagt.
Dabei habe ich noch eine Gruß Karte von Dir gefunden. Ein schöne und unerwartete Überraschung 🥰 Danke! Und Grüße zurück!
09E34683-11D0-4D9E-A0E9-7F7417CB07E6