Adlerwarte Berlebeck


Der Sonntags-Ausflug in den Teutoburger Wald haben wir begonnen mit einem Besuch von der Berlebecker Adlerwarte. Eine Stunde vor der Flugschau konnten wir mit Ruhe und ohne großen Andrang die wunderschöne Vögel aus der nähe anschauen und ein paar Fotos schießen .

Trotzdem die „Ausbeute“ von Fotos,war  nicht ganz zufrieden stellend . Der leichte Morgen Nebel und meine eigene Faulheit das Stativ und andere Objektive , nicht auf die Adlerwarte mit sich zu nehmen war schuld, das die Bilder SO und nicht anders aussehen .

Die Adlerwarte Berlebeck wurde 1939 durch das Ehepaar Kati und Adolf Deppe gegründet.
Der Standort der Adlerwarte zwischen Externsteine und Hermannsdenkmal zog in kürzester Zeit viele Besucher an . Ende der 60iger Jahre bezeichnete sich die Adlerwarte zu Recht als größte und älteste Greifvogelwarte Europas.

Neben den hervorragenden Leistungen auf dem Gebiet des Artenschutzes und der Nachzucht von bedrohten Greifvögeln ist die Adlerwarte Berlebeck ein touristischer Anziehungspunkt und ein beliebtes Ausflugsziel besonders für Familien im Naturpark Teutoburger Wald. Einmal richtig ausspannen, durchatmen, es langsam angehen lassen, Ruhe und saubere Luft zu genießen, dazu bietet die Adlerwarte im Lipperland ideale Bedingungen.
( Quelle = Adlerwarte Berlebeck )

3 Replies to “Adlerwarte Berlebeck”

  1. Da war ich auch schon ;)
    Gar nicht so einfach, die Vögel zu „erwischen“, aber dir sind einige tolle Aufnahmen gelungen!
    LG, Netty

  2. Sehr schöne Fotos, muss ich schon sagen. Bild e1 und 3 wären meine Favoriten. Ach so, Willkommen im Club ;-)

    Viele Grüße – Gerd

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.