Projekt 52-09 #04 „Kirchen“

p5209
Kirchen – Thema aus der 5 Woche ist schon ein sehr schönes und relativ leichte Herausforderung .

Kirchen sind meine Lieblings Motive, deswegen habe ich sehr viele Kirchen Bilder auf der Platte . Manche sehr schön und interessant ,andere wiederum einfach und langweilig . Trotzdem mache ich immer wieder halt ,wen ich eine Interessante Kirche auf meinen weg sehe .

In der Kirchen die dortige Ruhe und Mystik verstärken die Sinne und weckten in vielen einen Künstler heraus . Wenn ich die Kirchen Tür betrete, versuche ich immer wieder ein Perfektes und einmaliges Bild zu schaffen . Es klappte sehr selten ein solches Bild zu bekommen, aber manchmal hat man soviel Glück,und es klappt .

Die Schwierigkeit erhöht sich aber, wen man bedeutsame Kirchen für die Gläubigen und für Touristen betretet. Menschenmenge die dort sich versammeln, um das Kulturgut zu „begutachten“ , wirken auf einmal wie Jäger. Die auf der Jagd nach den schönsten Aufnahme Standpunkt sind,und den letzten Sonnenstrahl . Es ist grausam zu sehen ,wie die Menschen mit Ihren Handy-Foto- Maschinen versuchen, aus der Hüfte heraus, vielleicht die letzten Erinnerung Foto zu machen , nach 5 Meter weiter noch eine , und noch eine , und …..

Was ist aus unseren schönen Hobby geworden ?

Für meinen Betrag zu dem Wochenthema habe ich ein altes Foto von mir ausgesucht, von dem Aachener Dom . Heute hätte ich vielleicht das ganze noch besser umgesetzt…

Meine Beiträge zu Projekt52

2 Replies to “Projekt 52-09 #04 „Kirchen“”

  1. Ich kann auch nicht an einer Kirche vorbei gehen, ohne die Kamera zu zücken. Du hast aber vollkommen recht. Viele Touristen benehmen sich in einer Kirche unmöglich. Wenn man schon dort fotografiert, dann doch gesittet und ohne jemanden zu belästigen.

    Thema sehr schön umgesetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.