Miejska Biblioteka Publicyna


Die neue eingerichtete Öffentliche Stadtbibliothek in Opole lässt sich wirklich sehen lassen.
Eine Architektonische Schmuckstück mutig verbindet Architektur des 19jh. mit Modernen Glas/Stahl Architektur.
Und dazu die Fassade … die mich wirklich zu denken gebracht hat.
Eine Gedicht der mich berührt hat … Versen die ich aber bis jetzt nicht konnte.
Natürlich kurze Blick im Google hat mir geholfen nicht nur den Autor zu finden aber auch seine andere Werke. Edward Stachura der Name habe ich früher ein paar mal schon gehört … aber das wars.
Erst jetzt fange ich seine Gedichte und Lieder bewusst auf mich wirken zu lassen. Die Seele öffnen und einfach genießen … och wie Lange habe ich nichts „normales“ gelesen.
Danke Opole
Danke Miejska Biblioteka Publiczna
Danke Edward Stachura

Tanzende Schmetterling


Das kurze Trip nach Polen sollte viel neue Fotomaterial mit sich bringen. Zeit wahr genug … leider das Wetter hat diesmal nicht ganz mitgespielt.
Und da ich bekannterweise ein „schönewetterknipser“ bin, ist wie es immer ist. Einfach wieder habe ich nichts zu Zeigen.
Was ist für mich einfach unerklärlich. Oppeln Bittet so viel Interessante Motive, und ich anstatt die wenigstens zu Dokumentieren, gehe Blind durch die Welt Vorbei.
Gute beweis dafür ist der Brunnen “ Tanzende Schmetterling „. Mitte im Stadtzentrum gelegen … und ich erst vor einem Jahr entdeckte das wunderschöne Schmuckstückt.
Leider wie so oft manche Bilde erst mit der zeit bekommen ihre schanze gezeigt zu sein. Der „Tanzende Schmetterling“ Brunnen bekommt heute die.

Heute Nutze ich auch die Zeit um wieder mal eine neue Presset euch zu schenken. Ich weis nicht ob überhauet sind die Presets für euch nutzbar. Da bis jetzt keine sich gemeldet hat. Aber wen auch immer … wenigstens kann ich im fall des Falles noch auf die Zugreifen .
Also … ON1 Benutzer … habt Spaß damit!
Übrigens …in kurzen wird ON1 neue Version von ON1PhotoRAW 2019 an man geben … bin ich schon jetzt gespannt was es neues gibt

Download “ON1-2019-5-Oppelner-Brunnen.zip” ON1-2019-5-Oppelner-Brunnen.zip – 18-mal heruntergeladen – 12 KB

Burg Hardenberg


Die Anlage aus dem 11. oder 12. Jahrhundert war der Stammsitz der Herren von Hardenberg, deren Mitglied Hermann von Hardenberg, Graf in der Duisburg-Kaiserswerther Grafschaft, mit König Konrad III. am Zweiten Kreuzzug teilnahm. Die Burg wurde zwar im 13. Jahrhundert durch Brand zerstört, war aber anschließend noch bis in das 15. Jahrhundert in Benutzung. Dies bewiesen auf dem Burgareal gefundene Keramikscherben, die dem 12. bis 15. Jahrhundert zugeordnet werden können.
Im Dezember 1354 verkaufte Heinrich von Hardenberg „huis ind wohnunghe zue Hardenberg“ samt seiner unabhängigen Herrschaft für 6000 Mark in brabantischer Währung an Gerhard I. Berg, sodass Hardenberg fortan ein bergisches Amt war. Die einstigen Burgherren verlegten nach dem Verkauf ihren Herrschaftssitz nach Herbede auf die dortige Burg Hardenstein. (Quelle -Wikipedia)

Irgendwie Komisch … Neviges liegt 7km von mir Entfernt, ich fahre an dem Schloss/Burg mehrmals im Jahr vorbei und nicht einmal bin ich dort stehen geblieben.
Und es ist eine Anlage die wirklich wert ist besucht zu sein. Fotografisch habe ich wie so oft „in den Klo gegriffen “ und nichts besonders habe ich mitgebracht … aber da ich jetzt weis was für kleine Schmuckstück dort steht werde ich bestimmt öfter dort vorbei schauen. Mit der Zeit werden bestimmt bessere Aufnahmen bei mir zu sehen.

Einfach schön


Bei stöbern in der „Konserve“ bin ich auf dieses Bild getroffen. Eine Wunderschöne Hausfassade irgendwo in Rom. Ja ich finde sogar nach viere Jahren eine oder andere Aufnahme aus dem Ewigen Stadt Rom. Bei den Erinnerungen zu wühlen finden man eben Bilder die man vorher nicht gesehen hat.
Eine davon ist dieses Bild. Ein der gut passen um das Blog am Leben zu halten :-)

Postkarte aus Oppeln


Das schlechte Wetter, welches seit Tagen herrscht, hat ein Positives in sich. Man findet mehr Zeit um in der „Bilder Konserve“ ein wenig zu wühlen. Oft findet man dabei Bilder, die längst in Vergessenheit geraten sind. Bilder die man aber ruhig bei solche flaute Zeigen konnte. Wie dieses hier.
Oppeln obwohl jedes Jahr durch mich besucht ist, wird auf czoczo.de sehr selten gezeigt. Wieso eigentlich? Es ist nicht unbedingt schöne Stadt, aber man findet auch dort Motive die Interessant sind. Also hier damit. Heute eine Postkarte aus Oppeln Rathausplatz.

Ein wenig verschlimmbessert mit ON1. Für die die es mögen habe ich wieder ein Presets zum Downloaden vorbereitet. Vielleicht hilft er euch zu verstehen meine Vorgehensweise bei Bildbearbeitung.
Viel Spaß dabei und schönen Sonntag

Download “ON1-2019-2-Oppelner-Rathaus-Postkarte.zip” ON1-2019-2-Oppelner-Rathaus-Postkarte.zip – 26-mal heruntergeladen – 13 KB