Photokina 2018


Photokina 2018 … zwei Jahre habe ich darauf gewartet und jetzt ist schon alles vorbei.
Mein Jahre lange Partner für Photokina Besuche – mein Bruder war dieses Jahr verhindert. deswegen dürfte ich dieses Jahr alleine zu schlendern, was nicht unbedingt Interessanter war.
Hat mir aber Erlaubt sich auf Dinge zu Konzentrieren was NUR mich Interessieren.
Neue Vollformat Body Canon R als mögliche Ersatz für meine 7dMII hat mich ein wenig Enttäuscht, obwohl die Technik was dahinter steckte war einfach genial, leider die Haptik war ein wenig Gewöhnungsbedürftig.
Das Nachfolger von Fuji X-T2 – Fuji X-T3 dafür wie schon vor zwei Jahren X-T2 war einfach GENIAL. Ob ich irgendwann der Mut finden werde auf Fuji umzusteigen … werden wir sehen.

Aber Photokina das sind nicht NUR Bodys, Lampen oder Objektive. Hinter Photokina steht viel mehr.
Dieses Jahr habe ich einige Zeit für Workshops von Martin Hülle, Harald Kröher und ein paar mehr gefunden.
Ein Interessante Zeit um den Profis hinter den Schulter zu schauen und Ihre Tipps Live können zu lernen.

Nach 6 Stunden war alles Vorbei.

Park Nauki i Ewolucji Człowieka


In Krasiejów neben dem Jura Park entstand ein passende „Park Nauki i Ewolucji Człowieka„.
In einem Futuristisch aussehendem Gebäude wird man geschickt die Menschheit Geschichte zu entdecken.
Eine Interessante Ausstellung dessen Ziel die Darstellung des Problems unsere Herkunft ist.
Dank 3d Brille und Moderne Technik wird man gekonnt versetzt in die Zeiten den ersten Menschen , Neandertaler bis zu Technische Revolution.
Eine echt Spannende Location die man bei dem Besuch von Jura Park nicht vergessen sollte sein.
Übrigens … die Skulptur die vor der Futuristisch aussehende Halle stand gab eine echte Starkes Motiv für das Black& White Projekt

Cam Underfoot 2017 – #11


Auf den mittelalterlichen Fundamenten in der Vorburg von Burg Linn, wurde 1730 ein schlichte Jagdschloss erbaut. Heute befindet sich dort eine Museum der nicht nur die Bildnisse der Ehemaligen kurfürstlichen Jagdherren und vielen Bürger von Krefeld und Linn Präsentiert aber auch eine Interessante Einblick in das Lebensstil der 18-19 Jahrhundert.
Eine davon ist die Küche die ich heute für das CU2017 Projekt benutze

Details


Manchmal hat man Glück und findet was passendes für eine Thema die Gesucht wird .
Diesen Monat sucht Jan nach Details …
Eine Interessante Thema , die Erlaubt sich richtig auszutoben . Leider Zeit mässig bin ich ein wenig verhindert … deswegen mein Griff auf meine „Bilder aus der Konserve“ .
Die Goldene Päpstliche Schmuck ( hier wirkt wie Silber … aber es war aus puren Gold ) habe ich gefunden im Petersdom Museum

Glasstec 2016


Was macht man wen der Arbeitgeber einen zu einer Messe einlädt ?
Man fährt einfach mit und erlebt ein paar spannende Stunden und nutzt die Möglichkeit um die Kamera wieder nach draußen zu nehmen .
Wohin sind wir also gefahren?
Zu GLASSTEC in Düsseldorf , eine der weltgrößten Messen für Glasherstellung .

Dass Glas nicht nur flach ist, sondern nahezu unendliche Dimensionen hat, zeigt die glasstec. Die Weltleitmesse für die Glasindustrie, den Maschinenbau und das Glas verarbeitende Handwerk präsentiert die neuesten Entwicklungen aus der ganzen Welt des Glases. ( Quelle – Glasstec )
Und ein Sprungbrett für solche Unternehmen wie HELIMA ,wo ich beschäftigt bin .

Das ich das Erleben darf … und mit meinem Arbeitgeber angeben werde, das habe ich nicht gedacht . Aber das was unsere neue Besitzer in so kurze Zeit auf die Beine gestellt haben, hat mich einfach Beeindruckt … . Hut Ab . Jetzt bin ich Gespannt wo die Reise weiter gehen wird .