Czwartek z Naturą

Mein Beitrag für DND2020 – #26 Endlich mal ein Beitrag, wo ich mich nicht ganz anstrengen muss. Trotz dem mag ich nicht Beiträge zu posten die nicht mal mit ein paar Orthografischen Fehler von mir, versehen sind;-). Aber noch mehr, hasse ich vor dem Rechner zu sitzen und auf die „Erleuchtung“ zu warten. Die kommt weiterlesen…

Burger Diederichstempel

Diederichstempel … so haben die Bürger von Solingen das Aussiechts Pavillon benannt. Ende des 19.Jahrhunderts durch wohlhabenden August Diederichs gestiftet. Aus Remscheid stammende August Diederichs Diederichs, und zu dem Zeitpunkt pensionierter Direktor eines Schweizer Internats war, suchte sich den Platz für sein Bauwerke selbst aus und setzte dazu einen Vertrag der sein werk für die weiterlesen…

Neowise hinterher

Mein Beitrag für DND2020 – #25 Seit kurzen steht die Komet Neowise jedem, Model an. Und wie es aussieht, ist es das beliebteste Motiv der letzte Tage. Deswegen habe ich meine Frühschicht ausgenutzt, um sich zu versuchen. Also nichts wie hin … aus dem Stadt raus um den Lichtern zu entkommen. Eine interessante Location mit weiterlesen…

Stück für Stück – Tony Cragg

Eine Skulptur des berühmten Bildhauers und Wahl-Wuppertalers Tony Cragg steht an der Junior Uni seit über zwei Jahren … und ich hab bis heute die nicht war genommen. Kaum zu glauben bei meine Vorlieben an Skulpturen von Sir Tony Cragg. Aber wie es aussieht es ist war. Anscheinend haben mich die Bilder die ich vor weiterlesen…

Regenzeit

Mein Beitrag für DND2020 – #24 In Wuppertal ist Regenzeit ausgebrochen. Nach Monate langen Trockenzeit endlich bekommt die Natur ein wenig Feuchtigkeit und nässe. Liebe Regengott – Nur bitte nicht zu lange! Zwei drei Tage reicht es vollkommen. Für das DND Projekt nutze ich ein Bild aus der Tiefen meine Konserve. 2003 … also so weiterlesen…

Müngstener Brücke, diesmal in Farbe

Müngstener Brücke, das Kolos aus Stahl. Die Höchste Eisenbahnbrücke Deutschland. Überspannt zweigleisig, zwischen den Städten Remscheid und Solingen in 107 Metern Höhe das Tal der Wupper. Der Bau der Brücke stellte zum Ende des 19. Jahrhunderts eine Ingenieursleistung dar, die in ihrer hochtechnisierten Konstruktion und Realisierung im starken Kontrast zur Erlebniswelt des Großteils der staunenden weiterlesen…