Radcross Radevormwald 2018


Erste Internationale Deutschlandcup unter Flutlicht.
Wen schon sowas in der Nähe stattfindet muss ich dabei sein.
Also Kamera zusammen Packe und nicht wie hin. Eine Sportveranstaltung bei schlechten Lichtverhältnissen sind schon eine Interessante Herausforderung.
Die Ergebnisse könnt Ihr unten sehen.

Start


Start… im Motorsport ist das die Spannester Moment, im Speedway ist nichts anders, er Bittet aber 15mal von den Momenten.
15mal von Spannung und Konzentration die in der Luft förmlich zu spüren ist schon bevor die Fahrer ihren Platz an der Start Band genommen haben .
Ellbogen an Ellbogen Versuchen gleich vier Männer an Ihren Maschinen das Moment zu Erkennen wo das von Schiedsrichter gelöste Startband noch Oben Schißt. Es sind Millisekunden und Reaktion von jedem um nicht schon am Start das Rennen zu Vergeigen.
Danach bleiben jedem NUR noch 4Runden ( in Opole 320m pro Runde ) harte Kampf auf Maschinen ohne Bremsen.

Genug von Träumen …
Vor ein paar Tagen wurde ich gefragt wie ich meine Bilder Bearbeite .
Eine Frage auf die ich Heute versuche zu Antworten. Ob das Bild aber das Richtige ist für so ein Workflow ?
10---Speedway---OhneAllesDas bin ich mir nicht ganz so sicher .
Da ich aber letzte Zeit nicht viel neues nach Hause gebracht habe , muß es Reichen.
Ausgang Bild – RAW Datei aus Canon 7dMII mit SIGMA 70-200
Wie es Aussieht schon im Original ist das Bild fast fertig . Mann konnte auch ohne Bearbeitung das Bild so Lassen wie es ist.
Aber wen man schon im RAW die Datei vor sich hat, versuche ich noch ein Wenig an dem Bild zu Drehen

WORKFLOW #1 – Start
9---Speedway---OhneEffectsVorerst eine Kleine Anpassung in Develop.
Da ich mit RAW alle meine Bilder Aufnehme werden also alle Bilder in ON1 bzw. Lightroom Entwickelt.
Meisten die Lichter ein wenig abgeschwächt oder Schatten aufgehellt Ein wenig Contraste usw. um dann zum Effects weiter zu machen .
 
8---Speedway---BypassBYPASS
In Wirklichkeit könnte man das Filter bei dem Bild sich sparen .Die Verstärkte Kontraste geben dem Bild einen Kraftvolleren und Kontrastreichen Wirkung .Paßt nicht immer .Aber wird sehr oft durch mich Benutzt.
 
 
7---Speedway---GlowGLOW
Ich Liebe es .Dank seinem Weichen Wirkung erreicht man oft ein Geheimnisvolle Ergebnis .
 
 
 
6---Speedway---D-ContrastDYNAMIC CONTRAST
Nochmal Spiel mit den Kontrasten .Ich weiß nicht wieso habe ich BYPASS und D-CONTRAST zusammen genutzt wo Sie haben ganz Ähnliche Ergebnisse.
 
 
 
5---Speedway---LUTsLUTs
Erst in Letzte ON1 Version habe ich diese Filter kennengelernt . War in letzte Version nicht da oder aber habe ich den nicht bemerkt .
Deswegen Sinn oder Unsinn muß ich erst Erkunden .Trotz dem die viele Verschiedene Einstellungen gefallen mir .Deswegen … Rein aufs Bild :-
 
4---Speedway---SunshineSUNSHINE
Ein Sonnenschein aufs Bild . Auch wenn schon das Bild in Prahlender Sonne gemacht wurde sind die Künstliche Schein Effekt einfach Perfekt .Wird sehr oft durch mich genutzt .
 
 
3---Speedway---VignetteVIGNETTE
Lenkt den Blick der Betrachter auf das Motiv und verleite dem Bild eine Tiefenwirkung durch abgedunkelte Ränder .Wird IMMER durch mich genutzt.Gefällt mir einfach mehr mit als ohne.
 
 
2---Speedway---VintageVINTAGE
Einfach klasse Filter ein wenig Pepp auf das Bild kann nicht schaden .
 
 
 
 
1---Speedway---SharpeningSHARPENING
Am ende noch ein wenig letzte Schliff durch Spiel mit der Schärfe. Wenig ist mehr … meistens
 
 
 
 
Das Endergebnis sieht Ihr am Anfang des Posts .
Wie gesagt das Bild selbst ist kein gute Material für solche Vorstellung , und schon jetzt weiß ich das solche kleine Workflow werde ich irgendwann wiederholen mit einem Bild der Wert ist gezeigt zu werden … und vor allem Wert ist solche Arbeit Vorzubereiten .

Download “czoczo.de-2018-START.zip” czoczo.de-2018-START.zip – 25-mal heruntergeladen – 9 KB

Ritt ohne Bremsen


Endlich mal finde ich Zeit mein Beitrag für das BW Projekt zu Präsentieren.
Ein kurze Fotobericht aus dem Speedway Rennen ende Mai in Polnische zweite Liga
Kolejarz Opole – Unia Kolejarz Rawicz.

Speedwayrennen finden auf einer flachen, ovalen Strecke mit einem Untergrund aus Kalksandstein stat.
ei einem Speedwayrennen starten vier oder sechs Fahrer gleichzeitig in einem stehenden Start. Ihre Motorräder müssen mindestens 80 Kilogramm wiegen, haben keine Bremse und nur einen Gang. Die Motoren sind 500-cm³-Einzylinder-Viertakter mit Methanol als Kraftstoff. Auf den Geraden werden Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h erreicht. ( so viel Wikipedia )

Jedes mal wen ich in Polen bin und ein Rennen in Opole statt findet lasse ich mir das nicht entgehen endlich mal das Methanoldämpfe ein wenig zu Schnuppen und dem Tradition Motor Klub Kolejarz Opole ein wenig aus der Tribune zu unterstützen.
Am ende gewann stark verstärkte Opole 52:38 und endlich mal etabliert sich in der Mitte der Tabelle von zweite Liga.

Cam Underfoot 2017 – #31


Mein Urlaub ist zu Ende und damit auch die Pause bei Projekten ist auch beendet.
Leider in dem Urlaub lagen auch meine Fotoaktivitäten ganz auf der letzte stelle.
Ganz weniger Bilder kann man hier vorstellen.
Eine davon missbrauche ich für das CamUnderfoot Projekt
Adam Malcher Torwart von Gwardia Opole und eine der besten Torhütter der Welt und Polnische National Torwart,
in einem Training Spiel gegen Olimpia MEDEX Piekary Slaskie.
Es war ein wirklich Tolle Erläbniss ihn und die Gwardia Live zu Erleben.

Tour de France 2017 – Etappe2


Tour de France 2017Mit der zweiten Etappe hat die Tour de France 2017 am Sonntag Deutschland verlassen .
Auf dem Weg von Düsseldorf ( wo Prolog am Samstag gefahren wurde )nach Lüttich sind die Radrennfahrer auch bei Neandertal und Mettmann vorbei gefahren. Nicht weit von Wuppertal, also es war für mich auch die letzte Möglichkeit dabei zu sein. Was ich auch genutzt habe.
Kurz vor zwölf bin ich ins Auto gesprungen um in 15 Minnuten suchte ich schon Parklücke nicht weit von der Abgesperte Strecke

Auf der letzten Minute bin ich auf der Strecke angekommen, um zwischen den Hunderten von Menschen die sich dort versammelt und schon seit Stunden die Tour gefeiert haben, den vorbeifahrenden Fahrer zu Jubeln.
3 Minuten Später war alles vorbei. Die Fahrer und die viele Begleit- Fahrzeuge sind in eine enorme Geschwindigkeit vorbeigerauscht um kurz danach hinter der nächste kurve zu verschwinden.

Das Abenteuer Tour de France war zu Ende . Jetzt bleibt nur noch der TV um die Tour weiter zu Verfolgen.
Und gut so … dabei zu sein ist wirklich perfekt , aber im TV sieht man Einfach viel mehr und man bleibt viel Näher an jedem geschehen.
In Lüttich Gewonnen hatt Marcel Kittel


https://youtu.be/7kwqkz9agyQ