E Litze – ein wenig Retro


Bernhard von Der Amateur Photograph.de führt auf seinem Blog ein Quartal Thema Fotoprojekt.
Interessante Idee… man kann ohne Stress sofort dabei sein oder sich einfach ein wenig Zeit nehmen. Quartal kann wirklich lang sein und bittet genügend Zeit sich was auszudenken.
Das Thema für das erste Quartal heißt RETRO interessant und vor allem machbar.
Ich hab mich entschieden Sofort mit dem Projekt zu befassen. Konserve angeschmissen und nach passenden Bild gesucht. Ich wüste sofort was ich Brauche. Eine alte Mikroskop-Nahaufnahme. Mit ein wenig ON1 Filter + paar Texturen kann man aus jedem Bild was Interessantes zusammenbasteln. Hier hat sich aber die Arbeit ein wenig gezogen. Es entstanden mehrere Versionen, aus den ich die eine behalten habe. Es überzeugt mich nicht ganz … ich weiß ich werde noch an den Bild weiter Arbeiten. Aber für heute muss es aber reichen. Jetzt weiß ich genau wieso ich so lange Composing Pause mir gegönnt habe…

Übrigens: Wuppertal CORONA neu Infektionen in letzten 7Tage pro 100 000 Einwohner – 172,11 Stand von 13.01.2021 (leicht gefallen)

4 Gedanken zu „E Litze – ein wenig Retro“

  1. Eine gute Idee und der Schnitt ist hervorragend. Die Bearbeitung mit dem überlagerten Hintergrund ist perfekt inszeniert, dabei bleibt das Hauptmotiv scharf und die metallischen Oberflächen kommen so bestens zur Geltung. Eigentlich macht das Foto Lust auf mehr. Bestimmt sind da noch eine Menge Detailaufnahmen drin die es lohnt in Szene zu setzen. Mal sehen, irgend wo steht auf Arbeit auch noch solch altes Ding herum, da hast du mich auf eine Idee gebracht.

    Gruß Olaf

  2. Lieber Marius,

    Eine super Idee, solch ein altes Mikroskop zu fotografieren. Voll retro :-)

    Ich habe Deine Retrointerpretation als #8 in die Wettbewerbsliste mit aufgenommen.

    Vielen Dank für das Mitmachen, gegen einen weiteren Beitrag habe ich keine Einwände, nur zu, ich warte :-)

    LG Bernhard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.