Schwanenpaar


Mein Beitrag für DND2021 – #01

Grau im Grau. Es ist wirklich kein schönes Wetter um Spazieren oder Fotografieren zu gehen. Aber nach gefühlte Ewigkeit ohne die Kamera so richtig in den Händen zu halten, wäre es wirklich angebracht, endlich das wieder zu versuchen. Auf „große Kino“ Bilder war ich sowieso nicht in Stimmung, aber um ein paar Schnappschüsse zu bekommen ist jedes Wetter gut genug. Also nichts wie Raus, bevor wieder nicht anfängt zu regnen. Richtung Ruhr-Pott oder besser gesagt Hattingen. Dort habe ich auch das Schwanenpaar getroffen … Als hätte die beiden auf mich gewartet. Das Ruhrtal Radweg ist bei dem Wetter, und vor allem um diese Zeit nicht wirklich stark befahren. Und vielleicht deswegen, wo die beiden mich gesehen haben, sind sie von der andere Ruhr Seite, einfach auf mich zu geschwommen, bestimmt mit der Hoffnung was zu knabbern zu bekommen. Leider meine Taschen waren leer.

Mann und in der Küche liegen trockne Brötchen

6 Gedanken zu „Schwanenpaar“

  1. Guten Morgen Marius,
    ein schönes Pärchen hat Dich begrüßt und ja Deine Wetterlage ist ähnlich wie hier … nur haben wir gestern noch ein wenig Schnee bekommen, der ist aber ganz schnell in einer großen Matsche übergegangen.
    Liebe Grüße und noch ein gutes, neues und vor allem gesundes neues Jahr
    Kirsi

  2. Hallo Bernhard ,
    Du hast vollkommen recht …, habe über das Bild eine „Vintag“ Ebene gelegt … ohne zu merken, dass die beiden Schwanen wegzumaskieren . Ich hab mir Erlaubt das Bild zu wechseln, weil es wirklich ganz komisch ausgesehen hat. Aber das haben auch alle Bilder von heute. Der leichte Nebel, und das Licht sowieso hat auf den automatische Weißabgleich ein großer Einfluss gehabt. Ich muss lernen wieder mit einer Graukarte Spazieren zu gehen. Wenigstens bei solchen komplizierten Lichtverhältnissen, und vielleicht weniger an den Reglern in PS zu drehen. Danke für deinen Kommentar!

  3. Lieber Marius,
    dein Schwanenpaar ist sehr fotogen!
    Und ehrlich, sie brauchen nicht gefüttert zu werden.
    Die Natur sorgt schon für sie, besonders bei den Temperaturen.
    Aber gut gemeint hast du es sicher .
    Danke für die Verlinkung und
    ganz liebe Grüße
    Jutta

  4. Die Schwäne sind bezaubernd und sie erleuchten das triste Grau in Grau.
    Sie sehen nicht hungrig aus, oder als ob sie am Hungertuch nagen müssten, sie überleben auch ohne Brötchen!
    LG Heidi

  5. Aber diese beiden machen sich sehr gute am Wasser.
    Wetter ist ja so ne Sache zur Zeit, nicht wahr lieber Marius.
    Wie konntest du die trockenen Brötchen in der Küche vergessen :)

    Herzliche Grüsse
    Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.