Es geht weiter …

Nach drei Wochen Pause und Totale Foto & Blog Abstinenz geht es wieder weiter .
Langsam bekomme ich wieder Lust euch was neues zu zeigen oder zu erzählen .

Was habe ich aber die Tage gemacht … so ohne Fotoapparat und Blog ?


Ich suchte nach der Lösung für mein Aquarium, dass die Letzten Wochen wirklich vernachlässigt wurde . Es ist schon Acht Jahre her, wo ich auf die Idee gekommen bin ein Aquarium ins Haus zu holen . Ein Kindheitstraum oder einfach eine Lust, was neues auszuprobieren, hat mich zu dem interessantem Hobby geführt .
Leider wusste ich damals nicht wie oft, ich dabei auf die Schnauze landen werde .
Ob 200 Liter Aquarium Wasser in der ganzen Wohnung verteilt (2007) oder mein letzter Urlaub wo, dass erst neu „Gestartete“ Aquarium durch Hohe Temperatur und Falsch bzw. zu viel Futter ein Riesen Algen befall erlebte die ich noch nie gesehen hatte .

Immer wieder passierte etwas, was mich zurück zum Anfang warf .
Manchmal aber war ich auch selber Schuld … man erreicht ein Level wo alles wunderbar läuft und denkt jetzt kann man sich Hinlegen und genießen . Ja man kann das erreichte Level genießen aber erst dann wenn die Arbeit getan ist . Erst dann wird man mit sich und seinem Aquarium wirklich zufrieden sein .
Jetzt habe ich genügend Lehrzeit gehabt und endlich das zu begreifen . Und jetzt werde ich endlich mein Ziel erreichen !

Der erste Schritt wurde also gemacht . Ich hab meine Fehler erkannt und dank vielen Interessanten Leuten auf Aquaristik-talk habe ich die Lösung auf meine Fragen gefunden .
Die befallene Pflanzen durch Algen wurden zu Teil entsorgt neue Schnellwachsende Pflanzen geholt und das Aquarium neu angerichtet . Es ist nicht alles so wie ich mir das vorstelle aber es ist ein erster Schritt in die richtige Richtung . Die Ergebnisse werde ich ab heute jede Woche hier vorstellen . So bekomme ich eine neue Motivation und die vielen Besucher die hier jeden Tag vorbei schauen können sich mit mir freuen ;-)

Neu zu Hause für die Fische

Schon seit Jahren steht bei uns im Esszimmer ein 200 Liter Aquarium . Wunderschöne Unterwasser Landschaft direkt zu Hause. Das war meine erste Gedanke , als ich das Aquarium vor sechs Jahren mir (uns) gekauft habe . Mit Leben befühlt voller Pflanzen und Fische, war das ein echter Hingucker und ein wahrer Magnet für die kleinen Besucher unseres Hauses .
Leider war in der letzte Zeit immer weniger Leben drin . Durch falsche Einstellung oder einfach nicht genügend Pflege veränderte sich das Aquarium in ein trauriges und „Totes“ Unterwasser Wüste .
Seid langen haben die Algen und Schnecken für sich das Lebensraum beansprucht und alle Pflanzen befallen . Es fand ein Monate langer Kampf an, bei dem ich den kürzeren gezogen habe .
Es blieb mir nichts anders übrig als alles von neu anzufangen .

Nun war es also so weit . Nach einer langen Vorbereitung Zeit haben wir uns gestern an die Arbeit gemacht um das Aquarium neu zu gestalten und wieder unseren Fischen ein neues zu Hause zu geben . Diesmal allerdings war auch die Kamera mit dabei um unser Abenteuer mit dem Aquarium zu Dokumentieren .

Die erste Bilder sind schon Fertig … obwohl, das was sie Zeigen, nicht das ist was ich mir vorgestellt habe . Aber wie ich mich Erinnern kann , auch damals vor 6 Jahren haben wir die gleichen Probleme wie heute gehabt . Trübes Wasser und Pflanzen, die keine Kraft hatten in der neue Erde Ihren halt zu finden .
Es wird aber besser … Hoffe ich wenigstens :-)

Mit diesem Beitrag will ich eine neue Foto-Serie starten, über meine Aquarium und seine Bewohner .