Mit dem Rad nach Hattingen

Endlich ist auch bei uns der Sommer gekommen . Rechtzeitig zum Wochenende wurde draußen sonnig und wolkenlos , also stand nichts im Wege das neue Fahrrad von Mike auszuprobieren .

Obwohl wir uns schon lange auf dies Moment gefreut haben, wurde nichts unternommen, um die erste Fahrt des Jahres vorzubereiten. Es sollte schon eine nicht zu kurze Strecke sein (von mir bestimmt natürlich) , wen möglich im Wald und ohne große Steigungen.
In Wuppertal wurden letzte Zeit sehr viele solche interessante Trassen gebaut . Alle haben bei einem Punkt aber die vorgaben nicht erfüllt . Die Steigungen . Egal wo man fährt es sind überall Berge, die man schon überwinden könnte aber für das erste mal, habe ich das für zu übertrieben gefunden .


Es musste also eine Strecke außerhalb sein .
Und dafür wurde der Weg von Sprockhövel nach Hattingen von mir gewählt . Ein fantastische Fahrrad/Wanderweg, der auf der Alten 1984 stillgelegte Eisenbahntrasse Hattingen-Wichlinghausen gebaut wurde. weiterlesen…