Weg hinauf

Am 19.10 fragte Oliver Schaef in seinem Blog

Was macht ein gutes Foto aus? Klar, jeder hat so seinen eigenen Geschmack, Vorlieben oder Ansichten. Bilder die mir gefallen, würdigen andere keinerlei Beachtung und umgekehrt. Und doch, ein gewisses etwas hat sicherlich jedes gute Foto!

Für Olivers Aufruf habe ich dieses Bild ausgesucht . Das Bild entstand in Porta Westfalica auf einem kleinen Ausflug . Die Sonne war noch Hinter den dicken Nebel der Grade anfängt die erste Strahlen durch zulassen .

Es handelt sich um ein Panorama aus 52 Bilder die ich vor ein paar Jahren gemacht habe . Es ist in meinen Augen eins der besten Bilder die ich gemacht habe. Vor allem ,weil ich sehr viel Arbeit da rein gesetzt habe, um die Bilder die ohne Nodal Kopf gemacht sind zusammen zusetzen, und dann noch mehr um die viele Fehler zu korrigieren .
Aber auch der Aussage wegen. Das Bild zeigt zwei Jungs ( meine Söhne ) die den steilen weg nach Oben gerade nehmen … wie im waren Leben kann man ganz hoch aufsteigen, wie der Kaiser selbst, aber auch ausrutschen und auf der Strecke bleiben . Trotzdem ist der Weg für jeden gleich. Man muss nur Mut und Ausdauer besitzen .

Mit der Fotografie befasse ich mich schon seit vielen Jahren. Ich versuche sie als ein Handwerk anzusehen, das man verstehen sollte und man zur einer gewissen Zeit weiß was zu tun ist. Dies habe ich in meinen Augen fast erreicht. Jetzt versuche ich den nächste Weg zu finden. In der Fotografie eine Aussage zu finden .
Aber dies kann man im jeden Bild finden, Hauptsache man besitzt genügend Phantasie .

15 Replies to “Weg hinauf”

  1. Hallo Olaf
    Ja Du hast vollkommen Recht . Schöne Lange Kommentare wo sich der Kommentator noch ein wenig befaßt mit dem Bild/Bericht ist wirklich Selten geworden . Und hier geht nicht um Irgendwelchen Lob Kritiken . Nicht mal Kritische Kommentare, sogar solche sind selten. Die Menschen haben nicht mal für ein Kurze „Gefällt mir“ oder „Hätte ich aber anders gemacht“ Zeit .
    Schade ! Aber wiederum wen ich die Besucherzahl mir anschaue … Erkennen ich das ich einfach Langweilige Blog führe … die Texten volle Fehler und auch die Bilder lassen viel zu wünschen übrig .
    Aber was sollst . Das ist für mich eine Hobby …besser eine Therapie um sich ein wenig zu Bettätigen und nicht nur vor der Glotze zu Vergammeln ;-)

    Olaf es freut mich wieder bei mir zu sehen …ich hoffe schaust öfter rein und läßt ab und zu dein Senf .
    Was ist mit deinem Blog passiert Irgendwie bist Du mir von den Schirm verschwunden
    VG czoczo

  2. Ja cool solch einen alten Beitrag mal wieder bewusst wahrzunehmen. Und weisst du was mir als erstes auffällt? Die grosse Anzahl von Kommentaren die sich mit dem Bild und der Technik beschäftigen. Es sind zwar auch ein paar SCHÖN und SUPER Kommentare dabei, aber die meisten beschäftigen sich mit dem Bild sozusagen dem Hobby.
    Das liest man heute gar nicht mehr. Entweder sind alle zum Vollprofi über Nacht mutiert, so dass man nur noch ein SUPERFEIN da lassen muss um untertänigst den Pfad der Selbstbeweihräucherung weiter voranzuschreiten.
    Ich glaube man hat den Zenit der konstruktiven Fotografie überschritten. Kaum noch technisches Geplänkel. Aber wozu auch. Es gibt mittlerweile Millionen Fotos und Blogs und was weiss ich noch und jeder ist sich selbst der Krösus. Ich habe mir in der letzten Zeit viel mit dem Eigentlichen meines Hobby beschäftigt, ich muss sagen, solange man sich mit der Galerie oder dem Blog durchquält um so mehr bleiben Fragen unbeantwortet.
    Schön war die alte Zeit als es noch konstruktive Kritik hagelte und irgendwann war es damit auch vorbei. Kennst du noch die alten Zeiten der CHIP Community? Kuck mal gaz oben der Jens, ist heute noch mein Fotokumpel und wir tauschen uns regelmässig aus, wenn auch nur per e-Mail. Und ich glaube du warst damals auch mit in der Community. Schade das es nie etwas als passenden Ersatz gegeben hat.
    Aber ich schaue auch noch immer gerne bei dir vorbei, denn man kann so auch mal das eine oder andere spannende Foto entdecken. Na dann, schön mal wieder etwas Luft abgelassen zu haben. Bis denne.

    Gruss Olaf

  3. Panoramen …ja das war noch vor Jahren mein Liblingsbeschäftigung …und obwohl ohne Nodalpunktadapter …mit viel schweiss und Arbeit bei Stempeln hat es vwirklich viel spass gemacht . Irgendwan habe ich mir Panoramakopfgebaut …dan Fisheye geholt und … jetzt irgendwie habe ich kein Lust das Stativ zu schleppen . man wird langsam Alt und Faul ;-)
    Die Aufnahme war so gross das mein Rechner damals hat wirklich viel zu tung gehabt …ich musste die Orginalle Bilder vorerst verkleinern um wenigstens eine „kleine“ Panorama zu haben .
    Es entstand Damals 10000 x 5700 pixel …eine recht interessante Pano .
    Ich freuhe mich das es Dir gefallen hat :-)

  4. 52 Einzelbilder, das macht sogar bei einer Automatik ein Haufen Arbeit beim stitchen. Ein Wahnsinnsbild. Wie gross ist das Original? Das hätte ich gerne mal gesehen, da kann man sich sicher in viele Detail reinzoomen. Bei 52 Aufnahmen hat man da einen Plan wo man anfängt und wo man aufhört. Und schiesst du diese Aufnahmen aus der Hand oder mit einem Stativ. Ja ich weiss, das sind ein Haufen Fragen, das Foto macht mich aber neugierig. Mein grösstes Pano bestand aus 16 Fotos, das war vom Speichervolumen schon recht ordentlich. Du musst ja eine Wahnsinnsmaschine haben die solch Bildbearbeitungen verkraftet. Hast du auf deiner Seite noch etwas präzisere Ausführungen zum Thema Panorama?

    Gruss
    Olaf

  5. Hi Frank …
    Freut mich das es Dir mei Bild gefällt .
    Du hast wirklich viel glück in solsche schöne gegend zu wohnen .
    An dem Tag auser dem Kaiser Denkmal haben wir auch das Bückeburg besucht .
    Echt traumhafte gegend

  6. Ich lebe und arbeite in nächster Nähe zum Kaiser-Wilhelm-Denkmal, aber so schön wie auf Deinem Bild hab ich es noch nie wahrgenommen! Auch Deine anderen Panoramas gefallen mir sehr… Deine Seite hat einen Platz in meiner Favoritenliste bekommen!

  7. Man kann sich aber auch ne Arbeit machen, allerdings hat sich der Aufwand auch gelohnt. Sehr schönes Panorama.

    Viele Grüße – Gerd

  8. Hi alle
    ( Olli , Stiller , Marina , Mrs.Karibale )

    ich freuhe mich das es euch das Bild gefällt .

    Ich hab noch einen der ich vieleicht irgendwan vorstellen werde ( oder wer Lust hat – darf den suchen in den Galerien )
    ist auch aus dem Tag nur ein Stunde Später gemacht und wirkt ganz anders als dieses Oben

  9. Ich kann mich nur anschließen – das Bild ist Wahnsinn! Und nicht nur dieses eine: ich finde deine Bilder im allgemeinen sehr gelungen. Weiter so!

  10. Hallo
    ja was habe ich den da für eine Seite gefunden (über Gerd). Dein Kommentar bei Gerd zu: Lieber viel Arbeit, dann hat man keine Zeit um zuviel nachzudenken.
    Als ich das gelesen habe, dachte ich mir, da muss ich mir doch mal die Seiten anschauen. Und ich wurde nicht enttäuscht. :-)
    Sicher werde ich mehr hier hereinschauen.

    Das Bild, ist der absolute „Hammer“. Kann ich nur sagen. Ich schaue, schaue…….
    Gruss Marina

  11. Wow! Ich kenne die Porta Westfalica… habe schon einige Bilder gesehen… aber bei deinem Foto verliert sich wirklich meine Spuke in meiner Mundhöhle… *schluck. Danke für deinen Beitrag!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.