Blue-Green


Mein Beitrag für DND2021 – #07

Es ist kaum zu glauben … aber obwohl wir so fantastische Wetter haben, ich komme nicht aus der Bewegung Krise raus. Die Allgemeine Krise steckt tiefer als ich befürchtet habe. Sogar Blog und andere Internetaktivitäten laufen letzte Zeit spürbar nur auf der Sparflame. Und obwohl der Kopf ist voll Ideen, die aber bis jetzt nicht einmal auf meine ToDo Liste ihren Platz gefunden haben.

Irgendetwas braut sich auf… ich hoffe nichts Ernstes.

8 Gedanken zu „Blue-Green“

  1. Hallo Marius,

    mach Dir keinen Kopf, Du bist nicht allein. Solche Phasen habe ich in letzter Zeit auch immer wieder. Wieso, weshalb, warum? Weiß der Geier. Vielleicht brauchen wir Urlaub von Corona.

    Liebe Grüße
    Gerd

  2. Hi Marius, sagen wir mal „Wölkchen“. Deine Überlegung ist komplett richtig. Der Hügel hat „schief“ seine Berechtigung. Für den reinen Minimalismus sind es sogar schon recht viele Wolken. Die sachten Farben kommen gut, der hohe Gelbanteil im Rasen zeugt von einem Nachmittagsbild. Der Schnitt ist überlegt. In Anbetracht der vielen 16:9 Monitoren hätte ich hier lieber Panoramaschnitt gewählt. Das Foto eignet sich fantastisch zu einem nicht überladenen Hintergrundbild.

    Gruß Olaf

  3. Ich Danke euch für eure Zahlreiche Kommentare.
    Ja, die Horizont Linie hat mich auch ein wenig beschäftigt.
    Man findet in Bergischen nicht oft solche Location wo weit Blick von nichts gestört wird … immer wieder steht was im Blick : Strom Mast oder Baum Gruppe … auch hier war das nicht anders . Ein stück nach Rechts oder Links und das Bild hätte ganz andere Wirkung gehabt.
    Was geht um die Kippende nach rechts Horizont… Leider es ist ein Hang … den zu Begradigen im PS oder ON1 hätte kein Problem verursacht – 5sek. und ist grade … trotz dem habe ich ihn so gelassen weil :
    1 Die Wolken hätten dan nicht im „Lot“ gestanden ;-)
    2 So hat mir trotz dem „angriff“ besser gefallen.

    Noch mal Danke an alle
    Liebe Grüße czoczo

  4. Ich lese gerade Klärchens Kommentar. Da bin ich aber anderer Meinung. Bitte nicht begradigen. Die Schräge ist genau richtig. Ohne sie würde das Motiv jegliche Spannung verlieren.
    LG – Elke

  5. „So basic“ würde mein Göttergatte zu diesem Motiv sagen. Irgendwie so ein Spruch, den wir vor Jahrzehnten mal ins Repertoire aufgenommen haben. Aber mir gefällt das Foto wirklich gut. Danke dir fürs Zeigen und Teilnehmen am Naturdonnerstag, lieber Marius. Bewegungskrise habe ich auch – irgendwie. Aber ich bin halt viel im Garten und im Moment zumindest auch am Schreiben.
    Lass dich nicht unterkriegen. Das wird wieder.
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

  6. Das Foto gefällt mir,
    ich bin ein Blau-Grün -Fan !
    Weißt du, ich kenne diese Phasen, ich habe sie auch oft.
    Ich habe allerdings seit Jahren eine Angststörung / Depression, die ich im Großen und Ganzen mit einem Medikament gut im Griff habe.
    Wenn dein Zustand länger dauern sollte, ich würde mich an deiner Stelle mal zu einem Arzt begeben.
    Heutzutage kann man sich Hilfe suchen, auch als Mann ;-)
    ♥lichst Jutta

  7. Hallo Marius,

    da wünsche ich Dir gute Besserung und hoffe, dass Du nicht irgendetwas eingefangen hast.

    Absolut minimalistisch ist Deine Aufnahme. Muss man aber auch suchen, um so einen uneingeschränkten Blick auf den Horizont findet.

    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.