4/2021


Bei dem Wetter werde ich meine vorhaben anders bestimmt nicht schaffen… fast 365 Bilder in 2021
Schon vor vielen Jahren habe ich versucht jeden Tag ein Bild zu Posten. Machbar ist das auf jeden Fall. Viele Menschen vor mir haben das schon bewiesen.
Mir ist das allerdings noch nicht gelungen. Immer wieder im Laufe des Jahres las die Konzentration nach, und ich wie schon so oft verliere Lust darauf.
Egal, ich werde dieses Jahr wieder mal Probieren, und dabei endlich auch alte Bilder mehr in Betracht nehmen.
Dazu gehören die Bilder von einer Bilderserie.
Schon vor einem Jahr habe ich die Bilderserie vorbereitet, aber wie schon so oft bei mir. Ist sie liegen geblieben.
Jetzt habe ich endlich eine Möglichkeit gefunden alte Bilder eine Chance zu geben…

7 Gedanken zu „4/2021“

  1. Du bist aber echt hartnäckig :-)
    Aber Du versuchst es jedenfalls. Es ist zu schön: fast 365 Bilder…
    Ich habe es ja auch bereits versucht und wusste wirklich nicht, was ich jeden Tag fotografieren sollte. Wenn man 40 Stunden in der Woche arbeitet ist fast jeder Tag gleich und es gibt einfach nichts besonderes zum Fotografierien.
    Irgenwann , wenn ich man in Rente bin, dann versuche ich es erneut :-)
    Viel Erfolg!
    Herzliche Grüße
    Angela

  2. Hi Olaf@ schön was von Dir zu hören,
    Ja Du hast vollkommen recht… ich starte das Projekt „fast 365 Bilder in …“ seit Jahren immer wieder neu an, und immer wieder nach kurze Zeit ist die Luft raus…
    Einfach Schnappschuss Bilder zu Posten kann ich sowieso nicht ab … also gibt es kaum Chance das Projekt voll zu schaffen … deswegen habe ich damals das Projekt auch „fast 365 Bilder in…“ genannt :-)
    Um danach nicht Blöd zu stehen. :-)
    Wann ich diesmal erste Pause machen werde… so wie es aussieht … schon in kurzen :-)

  3. Jeden Tag ein Foto, wird irgendwann schon zum Problem. Die Frage ist ja auch, wie man und mit was man das Foto macht. Soll es eine Komposition sein oder nur ein Schnappschuss. Mit dem Mobilephone oder mit der Kamera. Mit dem Phone kann ich mir das schon vorstellen, aber mal ehrlich, ist das denn der Anspruch von Qualität. Die Frage muss ja auch gestellt werden, ist es erforderlich Qualität zu zeigen? Oder reicht es aus sich mit der Quantität zufrieden zu geben. Hm. Welchen Anspruch hast du an dich selber gesetzt. Ich sage mal so, wenn du Motive probieren möchtest sie in Szene zu setzen, sie als RAW fotografierst und auch noch bearbeitest, dann ist die Vorgabe nicht zu halten. Macht solch eine Aufgabe wirklich Sinn? Du steckst doch in genug Projekten, auch da sollte der Qualitätsanspruch hoch gestellt werden. Also für mich würde das Stress bedeuten, nach einer Weile hätte ich die Lust verloren. Und hast du mal 1-2 Tage vergessen, sind es nicht mehr 365 Fotos im Jahr. Na ich drück dir die Daumen, dass du deine Linie behältst.

  4. Freut mich das es euch gefällt
    @Brigitte – das schloss habe ich gestempelt … leider hat mir nicht ganz gefallen zu den Strukturen und dem gesamten Bild :-( manchmal mache ich solch verrückte Sachen. Wen was nicht stimmt, muss man stimmen lassen :-)
    Liebe Grüße czoczo

  5. Steter Tropfen höhlt den Stein – heißt es bei uns wenn man etwas immer wieder probiert. Der Ausschnitt der Tür gefällt mir gut und sie ist ohne Schloss, sieht man auch nicht oft. LG Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.