EOS R an der Torauslinie – #8


Wie es Ausschaut langsam muss ich damit Leben lernen, das ich nicht mehr mit 7dMII sondern EOS R in den Hallen unterwegs bin. Noch dazu das alte SIGMA 70-200 und die Ergebnisse sind wie sie sind. Bei den größten Teil der Bilder schärfe liegt leider nicht da wo sie sein sollte. Und das bei so einem Spiel wie gestern… Ist nicht unbedingt Aufbauend.

Übrigens … die erste „Garnitur“ von Team CDG|DAV Barmen 1Männer schlägt WMTV Elberfeld in einem Horror Spiel 28:27 und somit bezwingt das Tabellen zweiten.

EOS R an der Torauslinie – #7


Ich werde mit der EOS R nicht wirklich warm.
Vor eine Woche bei dem Spiel der Mädchen von HSV konnte ich ein wahrlich erkennbare fortschritte machen. Dafür am letzten Sonntag bei den Herren von Team CDG|DAV wieder ein Desaster zu Erleben. Nach der gründliche Recherche und auslesen von EXIF von den Bilder habe ich festgestellt das in Laufe des Spiels, aus welschen gründen auch immer, habe Ich das AF Betriebsart von SERVO-AF auf ONE-Shot AF gewechselt. Ein Fehler mit großen Folgen! Wie es aussieht das AF-Betriebsrat ONE-Shot in Verbindung mit der SIGMA 70-200 nicht unbedingt Traum Paar ist.
Bei nächsten Spiel werde ich mir das näher anschauen.

Übrigens… Das erste Mannschaft von Team CDG|DAV Barmen fegte formlich aus der Heim Halle das zweitplatzierte NHC 40:26
Bravo!

EOS R an der Torauslinie – #5


Manchmal Verletzt zu sein (wen ich Knie schmerzen als Verletzung bezeichnen kann) hat eine gute Seite. Auf diese weise konnte ich meine Jungs im Spiel gegen der fünfte Mannschaft von Croneneberger TG zuzuschauen. Dabei natürlich war die EOS R an der Seite, mit neuen Einstellung Ideen sollte es besser sein… und es war es .

Ich wüste schon immer… an der Torauslinie ist die EOS R gut einsetzbar

Und obwohl die Bilder selbst gefallen mir überhaupt nicht… war das der ungewöhnliche Rote Parket schuld? Oder einfach ich war noch nicht ganz Warm angeschossen.


Egal die Bilder sind endlich Scharf genug um die Zeigen zu können aber auch ein wenig verrauscht was ich bis diesen Tag noch nicht so gesehen habe.
Ein Problem gelöst … zeigt sich ein neues Problem ? wie es ausschaut mit EOS R wird nie Langweilig.

EOS R an der Torauslinie – #4


Nach drei Wochen Totale Kamera Abstinenz war ich wieder bereit, die EOS R an die Hörner zu packen. Das Vorhaben war schon nicht schlecht, endlich mal mit der Kamera „Auszugehen“ und ein paar neue Ideen für die Torauslinie auszuprobieren.

Es kann doch nicht sein das die EOS R für das Sportfotografie völlig ungeeignet ist.

Sonntag war dafür gut geeignet. Heimspiel und gut beleuchtete Halle. Licht dürfte also keine Ausrede mehr sein. Obwohl in der Hinsicht ist das neue Canon wirklich perfekt. Auch das Spiel Selbst hat diesmal alles geboten was man sich NUR vorstellen kann. Leider wie so oft letzte Zeit MICH als Fehler Faktor habe ich nicht auf den Schirm gehabt.
Jahrzehnte lang habe ich mich auf das altbewerte TV oder AV mit einem Voreingestellten ISO verlassen, ohne dabei was falsch zu machen (bei Bedarf auch mit Manuele Einstellungen war ich immer gut bedient). Die EOS R bietet aber viel mehr … und das viel mehr wollte ich gerade gestern im Einsatz ausprobieren. Schade NUR das ich war dafür völlig unvorbereitet und zeitweise wirklich überfordert. Mit „Studieren von der Bedienungsanleitung“ könnte ich viele solche Probleme vermeiden… Vielleicht sollte ich wirklich erst damit beginnen anstatt was auszuwählen was man nicht weis was es ist.

Trotz allem Problemen und nicht geladenen Batterien (in Ganzen den Jahren … sowas habe ich noch nicht erlebt) ein paar Bilder aus dem Spiel sind mir trotz dem gelungen.

EOS R an der Torauslinie – #3


Ich habe gehofft das mein Umstieg auf EOS R und damit verbundene Probleme bei Sportfotografie werden sich irgendwann klären. Aber wie es aussieht, bis jetzt drehe ich mich nur im Kreis. Die Ausbeute von Unscharfen Aufnahmen hat sich teilweise stark verringert … was sich wie ein Licht in einem Langen Tunnel auswirkt. Aber längst bin ich nicht so weit wie ich mir das erhofft habe. Immer wieder die gleichen Probleme von „Unstabilen“ AF der sehr oft bei SERVO Betrieb daneben greift verändert den Einsatz an der Grundlinie zu eine Lotteriespiel.

NACHTRAG (2019.10.13 12:00)
Seit Anfang der Saison bin ich auf der Suche nach Lösung, um die AF SERVO betrieb zu zähmen…
Bis jetzt mit einem gemischten Erfolg… immer wieder funktioniert das AF nicht wirklich. Ist das wirklich alles was EOS R kann, oder muss ich die Probleme suchen nicht in der Kamera sondern bei mir. Bei jeden Einsatz verstelle ich die Einstellungen von AF Betrieb, um das Best mögliche Ergebnis zu bekommen … und jedes mal reagiert der AF ganze unterschiedlich aus.
Ab heute werde ich meine Einstellungen veröffentlichen, um die Erfahrung was ich dabei sammle euch weiter zu geben, und vielleicht gemeinsam nach eine Lösung für das fehlerhafte AF zu finden. Ich bin in jeden Fall auf jedem Tipp von euch offen. Diskussion darüber ist natürlich erwünscht auch wen es weh tun sollte …