Zons in Morgensonne


Mein Beitrag für DND2020 – #33
Ich hab voll vergessen … wir haben schon Freitag.
Also bin ich erste mal zu spät mit meinem Beitrag.
Zons – Ich liebe es!
Schon vor Jahren, wo ich Zons für mich entdeckt habe, wüste das es ein Platz sein wird, wo ich ständig zurückkehren werde. Es ist ein Ort meine Kindheit Träume. Gut das es nicht weit von Wuppertal liegt. So kann ich bei jeder Gelegenheit dort hinzufahren. Aber so früh am Morgen wie heute. Nein so früh war ich noch nie gewesen. Normal um neun Uhr da schlafe ich noch und hier war ich schon Unterwegs um Zons in Morgensonne zu Endecken. Es hat sich gelohnt …oder?

5 Gedanken zu „Zons in Morgensonne“

  1. Hallo Anne,
    auch ich konnte dort leben :-) Vor allem jetzt wo die Touristen menge wirklich überschaubar ist, und der Stadt selbst teilweise für die Anwohner geblieben ist. Natürlich so leere Gassen sehen ein wenig düster aus … aber die Ruhe, die ich an dem Morgen dort erlebt habe, ist wirklich Traumhaft.
    Ich konnte dort auch leben … vielleicht in den Rentenzeit ;-)

    Übrigens zu deine Frage …
    Es reicht NUR ein mal bei mir melden das, Du mitmachst. Vielleicht mit einem Link an der Kategorie bzw. Tages / Schlagworter. Ich werde dann jedes mal (also noch 3x ;-) ) dein Link in meinem Beitrag setzten… so das meine Besucher leichter auch deine Beiträge finden.
    Liebe Grüße czoczo

  2. Herrliche Bilder!

    Im übrigen habe ich mal in Zons gelebt.
    Genauer gesagt, in der Theodor-Fontane Straße :-)

    Ich wünschte, ich könnte auch nochmal dort hin!

    Liebe Grüße

    Anne

    P.S.

    Wohin sende ich den Adventsbeitrag?

  3. Eben erst entdeckt. Zons sagt mir was, nur was? Deine Bilder sind fantastisch. Ich geh mal googeln … Ein mittelalterliches Städtchen also. Das könnte mir auch gefallen. Zons … ich überlege. Doch, jetzt fällt es mir wieder ein. Ich habe vor Jahren mal einen Krimi gelesen – Der Puzzlemörder von Zons oder so. Ich fand ihn grottenschlecht, aber daher habe ich den Namen Zons also doch noch gespeichert. Vielleicht komme ich mal hin.
    Herzliche Grüße – Elke

  4. Du bist noch nicht zu spät ;-)
    Und soeben habe ich deinen Beitrag auch entdeckt.
    Ein schönes, herbstliches Motiv, da kann man gut spazieren gehen.
    Danke für die Verlinkung wieder und liebe Grüße
    Aber du hast recht, die Zeit rast !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.