Farn


Mein Beitrag für DND 2022 – #17

Vor ein paar Jahren habe ich eine richtige „Expedition“ gemacht um noch junge mini Farn vor der Kamera zu kriegen. Durch die nahelegender Wälder gelaufen nur um eine Foto zu machen der als eine, na sagen wir „Kleine Übung“ gedient hat.
Das Ergebniss von der Suche und danach der Arbeit auf Rechner war nicht schlecht, aber lange nicht so schön wie heute.
Ich glaube ich habe damals falsch gesuch :-)

11 Gedanken zu „Farn“

  1. Wunderschön in Scene gesetzt das Farnblatt. Bei mir wächst viel Farn rund ums Haus. Die Eingerollten Blattenden kann man essen, schmecken im Salat oder in Butter gebacken sehr gut.
    L G Pia

  2. Lieber Marius,

    toll hast Du den Farn hier festgehalten. So schön habe ich ihn noch nie gesehen.

    Liebe Grüße
    Jutta

  3. Ein klassisches Motiv, wie ich es schon von historischen Schwarzweiszfotos her kenne…und da geht mir oft durch den Kopf, wie sehr die Natur doch die Ausschmückung von Bauten, Kirchen, Säulenkapitellen beeinfluszt – da findet sich sowas oft wieder.
    Ein tolles Bild hast Du gemacht!
    LG Mascha

  4. Das ist wieder ein Foto, welches mich sehr anspricht !
    Die Farbe des Hintergrundes und die die Entwicklung der Farnpflanze hat du toll festgehalten, wirklich, gefällt mir sehr.
    Liebe Grüße
    Jutta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.