Frohe Ostern!


Der Ostersonntag in Polen
Ganz früh am Ostermorgen, oder schon in der Osternacht sind die Kirchen zu den Auferstehungsandachten überfüllt, die – als Symbol einer ohne das Licht des Glaubens düsteren Welt – in völliger Dunkelheit beginnen. Bald bricht das Osterfeuer die Finsternis, immer mehr Lichter werden an der Osterkerze entzündet, die durch die Kirche getragen wird. Frohe Gesänge, mit allen gezogenen Registern aufbrausender Orgelklang, Glockenläuten und Böllerkrachen künden von der Freude der Auferstehung. Dreimal zieht eine Freudenprozession um die Kirche.

Nun ist sie endlich vorbei die Fastenzeit, alles eilt nach Hause zum großen Osterfrühstück, wobei Frühstück eine unnötig bescheidene Bezeichnung ist, für das was nun folgt.

Wie bei allen Familienfeiern in Polen biegen sich die Tische. Eine Fülle kalter Speisen werden zur traditionellen Ostertafel gereicht: verschiedene Wurst- und Fleischsorten, Schinken, das Osterbrot mit dem Kreuz, das entweder gebackene oder aus Zucker gefertigte Lamm, Rote Beete uns Meerrettich, die klassische Sauermehlsuppe Zurek Wielkanocny und natürlich die speziellen Kuchensorten Babka, Sernik, Makowiec, Mazurka und Paska.

Am wichtigsten aber sind die gesegneten Speisen, besonders die Pisanki genannten gefärbten Eier. Jedes Familienmitglied nimmt von den gesegneten, geteilten Eiern und verzehrt ein Stück, dabei Glück- und Segenswünsche für alle Anwesenden aussprechend. (Quelle-das Polen Magazin)

So, oder so ähnlich habe ich das in Erinnerung. Ich selbst habe die Tradition mit der Zeit ein wenig „modernisiert“… weniger an den starren Tradition regeln festgehalten und mehr Zeit zu Genießen organisiert.
Ein wenig schade, so verschwindet langsam manche Tradition Details und wird allmählich zu einem etwas wichtigeren Sonntag.
Trotz dem, das volle Korbweihe ist jedes Jahr Samstag zu Segnung in der Kirche um dan Sonntag am Frühsticktisch verspeist zu sein :-)

HIT ZUM SONNTAG
Ich wollte langsam das Projekt Hit zum Sonntag zu dem wieder richten wie es am Anfang war… aber immer wieder finde ich Lieder & Melodien die enifach weiter geleikt sollte man… so wie dieses Hier!
Ich weis nicht, aber diese Lied hätte bei Eurovision bestimmt nicht nur ein mal „ten Points “ bekommen.

Die wenigen von euch die Englisch nicht mächtig sind (wie zb. Ich).. kennen sich das Lied übersetzten lassen in dem man auf den Zahnrad auf „Automatisch“ stellt und die Sprache wählt.. in dem Fall Deutsch !

6 Gedanken zu „Frohe Ostern!“

  1. Liebe Mascha,
    Ich verstehe das ganze auch nicht mehr, man zerstört die Existenzen von Menschen ohne sich Gedanken zu machen , das irgendwann muss das Leben weiter gehen. Krieg ist immer Falsch und kostet nicht NUR das Menschen leben. Hoffentlich werden die beiden zu Vernunft kommen und endlich kommt zu eine Treffen der diese Horror beendet. leider zur Zeit denkt keine darüber… Kriegsgeschäft ist voll in Trend. Waffen, Munition Kriegsmaschinen alle art und Größe… aber Frieden, was ist frieden überhaupt? wer braucht den

  2. Liebe Anne,
    Ja ich hab das Gefühl auch. Eine Melodie die man schon irgendwo gehört hat :-)

  3. Hallo Marius!

    Ein schönes Lied, dass mir von der Melodie irgendwie bekannt vorkommt.
    Es gibt so viele Traditionen zu Ostern, die leider verschwinden. Kein Wunder in unserer hetzigen Zeit.

    Liebe Grüße

    Anne

  4. Lieber Marius, so opulente (Familien-)Feiern wie in Polen kenne ich natürlich nicht, aber ich habe die Osternachtsmesse, wie sie die kath. Kirche in D feiert… immer am meisten gemocht vom ganzen Jahr. Das war für mich das Schlimmste am 1. Lockdown 2020, dasz sie nicht real stattfinden durfte. Virtuell ist niemals dasselbe!

    Ein anrührendes Video und mein geliebtes „Lissapetnyj Bataillon“ ist auch ganz kurz dabei (die Reihe Frauen in den roten Kleidern). Jeder Kriegstag länger macht mir grosze Sorgen und ich denke, mit weiteren Waffen und Geld dafür wird es immer weitergehn, bis gar nichts mehr übrig bleibt von dem Land. Es ist schlimm, dasz es offenbar nicht möglich ist, seitens der Weltgemeinschaft Kriegshandlungen zu unterbinden. Das Geld ist nötiger für den Aufbau. – Wohin soll das noch führen?!?
    Sorry, wenn ich am Ostersonntag nichts Positiveres schreibe –
    Einen schönen Abend und Ostermontag wünscht Dir
    Agnes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.