St. Suitbertus


Ich hab mich heute so richtig gezwungen die Kamera mitzunehmen um noch ein Beitrag für Bernhard 365 Projekt liefern zu können. Von Tag zu Tag spüre ich, wie mich die „Kräfte“ verlassen und das Schweine Hund spricht mich von Seite an… Lass es sein! Macht Dir paar Tage Pause und genieße den Tag ohne Kamera und Rechner
Aber nicht Heute!
Leider die St. Suitbertus war geschlossen also keine Bilder von ihnen Innen.

5 Gedanken zu „St. Suitbertus“

  1. Liebe Sandra,
    so schlimm ist das nicht… Man setzt sich allerdings unnötig zu sehr unter druck.

  2. Lieber Marius!
    Es tut mir leid zu hören, dass Dir das Projekt momentan schwer fällt. Aber ich bewundere Dich dafür, dass Du dennoch daran festhalten magst. Trotzdem rate ich Dir, Dich damit nicht zu stressen. Tut dem Körper nicht gut. Und wenn es trotz allem dann doch nicht mehr geht, gönne Dir eine Pause, um dadurch wieder neue Kräfte zu sammeln.

    LG
    Sandra!

  3. @ Liebe Elke & Mascha/Agnes … Aufgeben – Irgend wann wird es Passieren. Aber vorerst kämpfe ich mit dem Schweine Hund :-) und meinem Gedanken. ich hab so oft mir an dem 365Projekt Zähne gebrochen seit 2015 versuche ich es zu schaffen. Aber erst dieses Jahr, Dank euch allen, habe ich erste mall so ein Gefühl das es wirklich machbar ist . Irgendwann werde ich das schaffen… aber ob das der 2022 sein wird – kaum zu glauben . obwohl wer weis das denn :-)
    Liebe Grüße czoczo

  4. Guten Morgen Marius,
    irgendwann werde ich sicher auch Fotos von innen zu sehen bekommen – es ist schon von auszen ein groszartiges Bild! Ja, ich kenne das mit dem Schweinehund und die Vorgabe, täglich ein neues, am jeweiligen Tag geschossenes Foto zu posten…konnte ich auch nicht einhalten. Zumal ich dann noch Probleme mit meiner SLR hatte (ich habe leider kein Technikverständnis)…erst letzte Woche, ich weisz nicht wie, löste sich das Problem dann irgendwie (durch Unachtsamkeit) von alleine. Jetzt ist sie endlich wieder benutzbar. Nein, ich steige bei Bernhard aber nicht noch einmal ein!
    Gönn Dir eine Pause, geniesze den Tag ohne PC – manchmal nehme ich auch absichtlich keine Kamera mit, wenn ich irgendwohin gehe, mein Schatz witzelt schon immer „Ein Leben für den Blog!“ ;)
    Einen sonnigen Mai-Sonntag wünscht Dir
    Agnes

  5. Lieber Marius,
    wenn es dir wirklich so schwer fällt, dann lass es doch einfach mal ein paar Tage lang sein. Niemand wird dir das übel nehmen. Es geht doch um nichts, es soll Spaß machen, kein Zwang sein. Irgendwann hast du wieder Lust zu fotografieren und dann ist es auch wieder richtig. Es gibt so viel im Leben, dass wir tun „müssen“, da sollten wir das nicht auch noch bei unserem Hobby zwanghaft betreiben.
    Herzliche Grüße – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.