Klever Tor

Montag Vergessene Bilder – #10

Das Klever Tor ist ein 1393 erbautes Doppeltor in Xanten am Niederrhein.
Es war Teil der mittelalterlichen Stadtbefestigung, von der später weite Teile aus Kostengründen abgerissen wurden. Nachdem bereits 1821 das „Marstor“ und 1825 das „Scharntor“ abgerissen worden waren, lehnte der Xantener Stadtrat 1843 den Abbruch des Klever Tors jedoch ab. Zu diesem Zeitpunkt wurde es als Arresthaus benutzt.
(Quele-Wikipedia)

An meine Ausflug vor 20 Jahren nach Xanten kann ich mich noch heute gut zurückerinnern, aber an diesen Tor fehlt mir jegliche Erinnerung.
Ich glaube es ist Zeit gekommen diese Ausflug zu wiederholen.

2 Gedanken zu „Klever Tor“

  1. Das Tor gefällt mir sehr. Ich habe auch erst kürzlich gelernt, dass es bei uns in Höchst auf der Bolongarostraße (früher: Hauptstraße) sowohl ein Untertor (Richtung Mainz) als auch ein Obertor (Richtung Frankfurt) gab. Richtung Mainz hieß die Straße nach dem Untertor dann auch folgerichtig Mainzer Landstraße. Die gibt es in Frankfurt zwar immer noch, verläuft nun aber anders.
    Liebe Grüße – Elke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.