Noch ein Sonnenaufgang

Seit Stunden sitze ich an eine Panorama die irgendwie will nicht so wie ich das will (anscheinend bei den Aufnahmen hat sich ein Fehler geschlichen).
Nicht mal Zeit habe ich die Bilder aus dem Spiel von Gestern auf den Rechner zu Laden… geschweige die zu Bearbeiten.
Und gleich geht wieder in die Halle … die junge HSV Mädchen und Ihr Trainer (mein Sohnemann) an Ihren Hobby mit der Kamera ein wenig zu „unterstützen“ und dabei auch den Eltern etwas Freude zu machen.


Deswegen … ich glaube es wird die Letzte Aufnahme aus meinem kurzen Ausflug auf die Hoheward Halde vor zwei Wochen. Eine kleine Spielerei mit einem Langweiligen Bild.

HIT ZUM SONNTAG
Reggae höre ich inzwischen selten… obwohl früher. Es gab Zeiten wo ich die sehr gerne gespielt habe. Vielleicht die Musick braucht Ihre Zeit.
Heute Bob Marley und Coming in From the Cold bekam eine Chance erinnert zu werden.

Gewitterzelle

Mein Beitrag für DND 2022 – #34

Fünf Minuten Später war ich Nass aber zumindest zusammengepackt.
Das was danach kam werden sich die nächste Generationen meine Familie Lustig machen.

Wie gesagt, es hat angefangen zu Tropfen…
war nichts wildes. Kamera war gepackt und das Auto stand vielleicht halbe km Entfernt, also 10 Minuten Spaziergang, im Regen …

„nicht solche Sachen habe ich schon erlebt

Die paar Tropfen, haben sich aber in Kürze der Zeit in ein leichte Regen verwandelt … also entschied ich mich durch das Wald zu gehen. Parallel zu der Talsperre Zufahrtsstraße führte ein Wanderweg der sogar im Regen Interessant sei konnte, aber vor allem war ich dort ein wenig von dem Regen geschützt. Und am Anfang war auch so! Nach zwanzig Minuten, „WAS? …Zwanzig Minuten???“ Nass bis der Unterhemd war mir inzwischen bewusst:
„Ich hab mich voll Verlaufen“ und das Mitte im Herbst Gewitterzelle die inzwischen von dem leichten verwandelte sich im einen ordentlichen Regen.
Jetzt sollte ich aber schnell reagieren. Auf den Rücken war meine „ganze hab und gut“ verstaut in einem Rucksack der noch NIE so lang im Regen stand. Mein alte war zumindest perfekt dicht und längst ausprobiert, für den konnte ich in dem Moment alles abgeben.
Jetzt aber standen zwei Möglichkeiten zu Auswahl…
ich gehe zurück zu der Talsperre – 20 min. und dan mit der Zufahrtstrasse 10 min. zum Auto.
oder…
ich gehe weiter… „der Wald ist nicht besonders groß“. Wenn ich mich immer nach rechts orientiere … irgendwann komme ich so oder so zu der Strasse und dem Auto. Jahrelange Computerspiel Erfahrung wird sich jetzt im waren leben beweisen. Und vielleicht hätte sich das auch, wen ich gewusst hätte das ich die ganze Zeit von dem Auto mich entfernte.
Letztendlich kam ich aus dem Wald irgendwann raus. Der Regen hat sich inzwischen in eine Tropische Regenschauer verwandelt und giss wie aus dem Eimer…
Und ich, nass bis in die letzte ritze stand an der Straßenrand… aber ca.2-3km von dem Parkplatz entfernt wo ich das Auto vor zwei Stunden gelassen habe.

Eine Geschichte die ich noch Jahre im Erinnerung haben werde.

Guten Morgen RuhrPott


Halbe Stunde früher und der Himmel hätte ganz anders ausgesehen.
Aber auch so sieht es Spektakulär aus. Natürlich ein wenig habe ich dem Bild nahgeholfen so auszusehen… aber nur ein wenig.

Übrigens … habt Ihr die Panorama von dort gesehen?
NEIN? noch nicht? Dan seid Ihr aber herzlich eingeladen … nicht nur die Panorama aber auch eine neue erstellen Galerie zu besuchen.
Es sind erst ein paar 360° Panoramen die ich vorstelle … aber mit der Zeit werden bestimmt mehr dort zu finden sein.

Hit zum Sonntag

Letzte Woche habe ich ein Soundtrack vorgestellt – war nicht schlecht … nicht wahr?
Wieso soll ich also diese Woche nicht noch einmal das Probieren? Also…
Hans Zimmerman – Egal für welche Film er seine Musick schreibt … es ist ein Hit.
Zehnmal wurde er mit seinen Werken zu Oscar Nominiert … zweimal hat er sogar den Oscar auch bekommen.
In meinen Augen viel zu selten, aber ich hab bei dem Oscar Verleihung nicht viel zu sagen.
Übrigens der Soundtrack was ich euch heute vorstellen will ist aus dem Film Inception
Eine grandiose Film und fantastische Musick die leider 2010 durch die Jury übersehen wurde.
Hans Zimmermann – (* 12. September 1957 in Frankfurt am Main) Komponist, Musick Produzent und Arrangeur.(Quelle – Wikipedia)

Promenade


Ganzes Jahr habe ich auf diese Moment gewartet.
Einmal die „Promenade“ an der Baldeneysee im Herbst zu sehen… Und anstatt sich an diese Tag vorzubereiten, vielleicht ein paarmal die „Lage“ ins Visier zu nehmen, nutze ich einfach das schöner Wetter und fuhr los.
Es hat sich gelohnt! Es ist eine Location die man nicht oft vor der Kamera bekommt. Aber ob war das das Richtige Zeitpunkt?
Vieleicht morgen früh, wo die Sonne gerade eben Aufstehen wird, und über dem Wasser einen Morgennebel noch hängte..
Man kann nicht alles haben! Und auf jeden Fall nicht alles auf einmal.

Man muss damit leben lernen


Wie ihre bestimmt schon bemerkt haben, Nutze ich die letzte Tage ziemlich oft die alten, analogen Objektive. PORST28/2, 8 ist schon eine Interessante Linse mit eine Brennweite die mich einfach Reizt. Es macht Spaß ein wenig „Retro“ zu Denken und jedes Mal Hoffen auf die Ergebnisse zu Hause.
Dan aber kommt wie so oft das Erwachen. Die alten Analogen Objektive, obwohl klein, leicht und schick „Retro“ liefern in vielen Situationen Ergebnisse die man sich am Ende des Tages Sparen konnte. Sind Motive und Situationen die einfach wollen nicht gelingen. Leicht Komplizierte Licht Einfall von der Seite, kann in 1/250 Sekunde die ganze Aufnahme in unbrauchbare Dateibrei verwandelt um dan in ein paar sek. später eine relativ gute Ergebnis mit sich zu bringen.
Wie es aussieht … es ist der Preis der man Zahlen muss wen man sich auf solche „Retro“ Linsen anlässt. Man muss damit leben lernen oder einfach die zu Hause lassen

Mein Beitrag für DND 2022 – #31

Der Westpark in Bochum … Die Kombination von Industriekultur zum Anfassen und wilder Natur ist eine beeindruckende Kombination. Zahlreiche Wege, Rampen und Brücken durchziehen den Westpark. Sie verbinden so die künstlich entstandenen Terrassen. An verschiedenen Stellen finden sich Fundamente, Laternen, Gleisanlagen oder andere Zeugen der vergangenen Industrie-Epoche. Einige ehemalige Klärbecken wurden zum Biotop. Hier wachsen Pflanzen und schwimmen Fische in früher toten Betonbecken. Besonders typisch für den Westpark sind die zahlreichen kleinen grau-blauen Würfel am Wegesrand, eine unauffällige und markante Beleuchtung der Wege. Teile der Jahrhunderthalle, der Wasserturm und zwei Kühltürme werden außerdem nachts farbig beleuchtet. Zwischen Bäumen und Flieder-Büschen entdeckt man immer wieder Überreste von Früher. Und so lassen sich in jeder Jahreszeit neue Verwandlungen entdecken. Immer ist der Besuch anders und überraschend. (Quelle-Der Westpark in Bochum)

Haus F


Wie es aussieht der PORST Objektiv 28mm/f2,8 der ich Extra vor ein paar Monaten für das BW Projekt erworben habe, wird immer öfter Aufgeschraubt. Auch für andere Motive. Ich Liebe Weitwinkel Objektive! Das bei dem Objektiv handelt sich um eine alte M42 Analoge Linse, schlägt er sich wirklich gut.
Obwohl in den Rändern verweist er eine leichte Unschärfe bei Landschaft Motiven ist das aber nicht so störend.
Oder?

Übrigens: Ich Bearbeite meine Bilder mit dem ON1 Photo RAW Software.
Eine echt Coole Alternative zu Adobe Photoshop oder Lightroom. Natürlich lange nicht so gut wie Adobe, dafür aber nicht mit einem Abonament verbunden…
was auf lange siecht kostspielig sein kann.
Heute soll eine neue, 2023 Version dieses Software vorgestellt sein.