Frühjahrsputz


Bücher sind neben DVD/Blue-Ray Filmen , Musik CD und PC/PS3 Games … Die Sammelobjekte, die man bei uns zu hause sehr gerne behält .
Jedes Jahr kauft oder bekommt jeder von uns viele davon geschenkt , aber keine wagt sich diese nach einer gewissen Zeit nach dem man Sie benutzt hat verkaufen , tauschen oder einfach zu „Entsorgen“ . Nein, man stellt alles schön in den Regalen mit der Hoffnung sie irgendwann noch einmal zu Lesen .
Bei einigen Werken passiert das auch . Manche haben einen Erinnerungswert oder gehören zu den Meisterwerken die man so einfach nicht weg schmeißt . Aber viele davon sind einfach nur Staubfänger die man ruhig einfach aussortieren sollte .

Und das haben wir vor ein paar Tagen auch gemacht .
Viele alte Bücher, die nach meiner Selbständigkeit immer noch den Platz in den Regalen besetzt haben , alte und nicht aktuelle Sachbücher fanden ihren weg in den Papiercontainer … aber dazwischen in den Regalen fand ich auch Bücher die wir nicht mehr haben wollten aber auch zu schade waren zu entsorgen .

Was soll man damit also machen ? Verkaufen ? Verschänken ?
Wer kauft heute noch gebrauchte Bücher? Nicht vielle . Es bleibt also nichts anders übrig als den Öffene Bücherschrank, den wir vor ein paar Wochen „gefunden“ haben damit zu befühlen . Somit bekommen die Bücher die wert sind noch einmal eine Chance einen neuen Leser zu finden, und wir ein ruhiges Gewissen ein immer noch gutes Buch nicht weggeworfen zu haben .

Der Öffene Bücherschrank auf dem Laurentius Platz in Wuppertal sowie die zwei Telefonzellen die als solche Schränke in Velbert Neviges dienen und von uns vor kurzen entdeckt wurden , haben wir heute mit den „Ungewollten“ Büchern befüllt …obwohl in Neviges der Ablauf für eine solche „Spende“ ein wenig anders ablaufen sollte … aber das haben wir viel zu spät gesehen .

Offener Bücherschrank

Black & White… ein Foto Projekt von Kathrins Fotoblog der sich mit Schwarz-Weiße Fotografie auseinander setzt .
Nach dem ich letztes Jahr bei ähnlichen Projekt von Jan aus Ulm meine Vorliebe zu S/W Fotografie wiederentdeckt habe , ist mir wirklich nicht schwer gefallen auch bei Kathrin sich anzumelden . Das Monatliche Intervalle lässt viel Zeit um sich mit den Bildern wirklich in Ruhe auseinander zu setzten , und das ganze ohne Stress zu „erleben“ – man wird nicht Junger ;-)

Es geht also Los …mit meinen Beitrag für das ersten Fotoprojekt in 2013

 

Offener Bücherschrank Ein öffentlicher Bücherschrank ist ein Schrank zur Aufbewahrung von Büchern, der genutzt wird, um kostenlos, anonym und ohne jegliche Formalitäten Bücher zum Tausch oder zur Mitnahme aufzubewahren und anzubieten ( Wikipedia )

Darüber habe ich schon öfteren gehört , aber das in Wuppertal So ein Schrank steht , war für mich neu .
Mein Überraschung war also groß wen ich bei dem Offenen Schrank auf Laurentius Platz in Elberfeld vorbei ging . So groß das ich kein Mut gefunden habe zwischen den Büchern ein wenig zu stöbern . Egal zu Zeit Lese ich sowieso ein Krimi von Elisabeth Herrmann aber wen ich fertig bin …