Marder – mein Alptraum …


Mein Alptraum hat heute eine neue Dimension erreicht .
Dem kleinen Raubtier Marder , der bei uns im Umgebung wohnen muss , reicht nicht mehr unter der Motorhaube von meinen Wagen sich ein Schlafplatz zu machen . Ihm reicht auch nicht mehr an den Kabel und Schläuche seine Zähne und Beißkraft auszuprobieren . Nein .
Inzwischen neben den Schlaff ecke entstand ist in letzten tagen auch noch eine Toillete und nächste Trainingsraum .
Das ganze mit einem nur möglichen Ergebnis wiederholte Besuch bei befreundeten Werkstat um dort 150€ zu lassen .
Nervig das ganze aber inzwischen habe ich gar keine Idee mehr was ich machen soll um den Bist von meinen Auto fern zu Halten . Ob Hundeharre oder Ultraschallscheuche , wie es aussieht bis jetzt hat nichts davon geholfen .

Rundherum 2012 #8 – Licht

Solche Idee und habe die so vermasselt .
Ich bin wirklich stinke Sauer auf mich … die Idee für das Bild hat seit Anfang des Monats bei mir gereift . Und jetzt wo ich alles Durchdacht habe , das Wetter auch mitgespielt hat t hat . Ich komme mit solchen Bilder nah Hause . Ich weiß nicht aber ich hab mir das besser vorgestellt .
Egal es muss für das Projekt reichen , obwohl in den Bildern Erkenne ich meine Fuhre nicht mehr

Ab zu Waschstraße


Irgendwann muss auch das schönste und neueste Auto gewaschen werden .
Für mein Wagen war heute endlich die Zeit gekommen gewaschen zu werden . Es war wirklich nötig ! Was sich auf dem Auto in den letzten fast 2 Monaten gesammelt hat weist nur der , der so selten sein Wagen wäscht wie ich . Vogelkot , Blüten und Blätter sowie Marder Harre, der mich seit Wochen immer wieder besucht, sowie verschiedenen Reklamen die nicht so selten hinter dem Wisch blätter gesteckt werden. Und das ganze bedeckt durch eine fast 1mm dicke Dreckschicht . Echter Wahnsinn !
So ein Auto wirkt vielleicht wie ein gewolltes Kunst Objekt, aber seit dem ich mit einen Handschuh die Tür aufmachen musste, habe ich das „Projekt“ schnellstens beendet – sowieso hat sich keine Galerie bei mir gemeldet .
Also…ab zur Waschstraße .
Jetzt endlich kann ich auch von weiten erkennen, was ich vor einem Jahr gekauft habe .