Black & White 2021 – DEZEMBER


Bei diesjährigen BW Projekt habe ich mir eine zusätzliche Schwierigkeitsgrad verschrieben. Es sollten Kunstwerke im öffentlichen Raum gezeigt sein. Die Thomas Birne oder besser gesagt Konverter aus Dortmund, hat mit dem Kunst nicht viel am Hut… und trotz dem, es ist ein Denkmal für die Arbeiter die noch vor „kurzen“ an der stelle noch Stahl gekocht haben. Heute die frühere Stahlwerke der ThyssenKrupp AG sind abgebaut und umgewandelt in Künstliche 24h große See.
Phönix See wurde und wird als Vorzeigeprojekt für den Strukturwandel der Stadt Dortmund und des Ruhrgebiets.

Thomaskonverter
Das Thomas-Verfahren (auch basisches Windfrischverfahren genannt) ist ein so genanntes Blas- oder Windfrischverfahren, bei dem durch Bodendüsen des Konverters (Stahlherstellung), der Thomas-Birne, Luft in das flüssige Roheisen geblasen wird.
Thomasstahl diente der Fertigung von Schienen, Profileisen und Blechen. So wurde im deutschen Brückenbau Thomasstahl erstmals in größerem Umfang beim Bau der neuen Eisenbahnbrücken im Weichseldelta durch Georg Christoph Mehrtens zu Beginn der 1890er Jahre eingesetzt. Fast alle Stahlkonstruktionen der 1950er- bis 1970er-Jahre sind aus diesem Stahl gebaut.



Black & White


Eva


Judith


Elke


Gerd


Anne


Brigitte


Sandra


JuttaK


Esther


Elke-Mainzauber


Black & White


Black & White


Black & White


Black & White

19 Gedanken zu „Black & White 2021 – DEZEMBER“

  1. Hallo Gerd
    Danke! Ja Ruhr Pott hat sich wirklich umgewandelt. Ist kaum zu Erkennen.
    Aber noch längst ist nicht alles fertig .
    Und vielleicht gut so. Vielleicht manche Ecken sollten Brach gelassen um die spätere Generationen zu zeigen wie es früher war :-)
    VG czoczo

  2. Liebe Anne,
    Danke für dein Kommentar! JA Du hast volkommen Recht . An dem Bild habe ich wirklich nicht Aufgepasst.
    Vor allem die Hallos stören mir am meisten ( ich bin kurz davor das Bild umzutauschen)
    VG czoczo

  3. Liebe Sandra,
    Ich Liebe Industrie Fotografie auch. Am Anfang meine Digital zeit habe ich gerne Ruhr Pott unsicher gemacht. leider mit der zeit hatt man immer weniger Zeit /Lust und Kraft… und auch das Schwerpunkt hat sich auf Andere genre verlegt. Jetzt nach dem ich immer weniger ( oder Kaum noch) in der Handball hallen bin , suche ich nach neuen Herausforderungen. Schauen wir was der neue Jahr mitbringt :-)
    VG czoczo

  4. Liebe Esther,
    Ja es war wirklich eine Interessante Aufgabe,
    Vor allem die Arbeit an dem Komputer, wo ich nach den Daten gesucht habe um ein wenig Infos zu liefern.
    Am 2022 ( Das Thema habe ich mir schon ausgesucht :-) ) wird weniger Spannend .
    Muss ich mich aber etwas mehr Fotografisch ansträngen :-)
    VG czoczo

  5. Lieber Marius,
    Du hast dir dieses Jahr wirklich einen spannenden Schwierigkeitsgrad für dieses Projekt gesetzt! Ich habe viel mir Unbekanntes gesehen und viel dabei gelernt. Dein Dezemberbeitrag ist ja genial! Danke dir.

    Hier kommt mein Dezember-Beitrag, mal wieder in Form einer Bleistiftzeichnung
    https://escara-fotoprojekte.blogspot.com/2021/12/black-white-kirchlein-frauenkirch.html

    Vielen Dank fürs Verlinken.

    Wünsche dir und deinen Lieben frohe Weihnachten und ein glückliches Neues Jahr.
    Vor allem, bleibt gesund!

    Liebe Grüsse
    Esther

  6. Hallo Marius,
    das Ding sieht schon interessant aus, aber schön … ? Ich weiß nicht, ob ich so etwas gerne an prominenter Stelle in meiner Stadt haben wollte. Es hat etwas Brutales. Na ja – Kunst ist Kunst und Geschmackssache.
    Liebe Grüße – Elke

  7. Guten Morgen, Marius,
    danke für Dein Foto und die Beschreibung des Objekts. Das spricht mich beides sehr an.
    Hier kommt mein Beitrag: https://mutigerleben.wordpress.com/2021/12/01/black-white-dezember-nebel-halt-die-welt-umfangen/
    Ich habe mich mit dem Nebel beschäftigt, der uns in den letzten Wochen sehr im Griff hatte. Und heute scheint die Sonne, allerdings zieht der gerade noch blaue Himmel schon wieder zu.
    Dir einen feinen Advent.
    Herzliche Grüße
    Judith

  8. Guten Morgen Marius,
    was ist das für ein tolles Bild, ich bin begeistert. Solche Konverter finde ich schon irre.
    Was man draus machen kann, sieht man hier. Es ist ein Kunstwerk, wir haben hier keine
    solchen Kunstwerke und falls ich doch mal nach Dortmund kommen werde, dann werde ich mir das anschauen.
    Du hast das hier sehr sehr gut fotografiert, toll.

    Życzę Wesołych Świąt i Szczęśliwego Nowego Roku.
    Pozdrowienia Ewa

    Mein Beitrag
    https://schwabenfrau.blogspot.com/2021/12/black-anc-white-im-dezember-2021.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.