Wie im Paradies


Mein Beitrag für DND 2022 – #10

Letztes Jahr habe ich den Frühling formlich „verschlafen“ Das schönste Jahreszeit des Jahres ohne Bilder davon – diesmal musste es anders sein.
Das Projekt 365 hilft mir ein wenig dabei, aber auch immer mehr Zeit die ich z.Z. selbst habe.
Ich hoffe das sind nur kurzzeitige Schwierigkeiten die man bei der Firma gerade hat, und man das ganze im Griff bekommt. Sonnst wird Krieg in Ukraine und Diesel Preis auf der Tanke wirklich ein kleinste Problem sein. Aber jetzt ist genießen angesagt :-)

9 Gedanken zu „Wie im Paradies“

  1. Wow! Wahrscheinlich sind das Alpenveilchen (?) – ich habe auch welche im Garten, sie vermehren sich im Laufe der Jahre überall, wenn man sie läszt. Aber meine sind gemischte Farben von Weisz und Rosa bis Cyclamen, der Eindruck ist dann etwas anders.
    Manche blühen auch im Herbst, dann habe ich noch einmal freude.
    Einen botanischen Garten würde ich ja soo gern einmal besuchen!
    LG Mascha

  2. wunderschön
    und so ein Kontrast zur Weltlage
    daran sieht man mal wieder wie wenig die Natur uns eigentlich braucht
    (ausser wenn wir sie kaputt machen )
    Ich drücke die Daumen dass deine Firma die “ Kurve “ bekommt

    liebe Grüße
    Rosi

  3. Ein herrliches Foto lieber Marius, so schön hast Du die frühlingshafte Stimmung eingefangen. Die Blüten sind eine Wohltat für die wintermüden Augen,
    liebe Grüße
    Kirsi

  4. Lieber Marius,

    eine wunderschöne Stimmung hast Du dort eingefangen. Einfach herrlich, wenn es so üppig blüht.

    Liebe Grüße
    Jutta

  5. Das sieht wirklich schön aus, lieber Marius. Wenn es so üppig blüht, ist das schon toll.
    Heißt das, du bist im Moment in Kurzarbeit oder ganz freigestellt? Dann wünsche ich dir, dass es bald wieder zur Normalität kommt. Aber erst mal genieße deine freie Zeit und den Frühling.
    Herzliche Grüße – Elke

  6. WOW was für ein Blütenmeer, einfach herrlich und so ein schönes Foto, lieber Marius.

    Liebe Grüße
    von Anke

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.