EOS R an der Torauslinie – #9


Nach langem hin und her und vielen unerklärlichen Probleme … kann ich endlich mit ruhe sagen „Die EOS R ist gezähmt“ Es hat lange gedauert. Aber, wie man Sagt, besser spät als nie. Schade nur das die SIGMA 70-200 ist für den Einsatz auf der Grundlinie, wirklich ungeeignet. Lange habe ich das nicht wahrhaben wollen, trotzdem das Samstag Einsatz bei Niederbergische HC hat gezeigt das RF 24-105 ist im vergleich zu der SIGMA was geht um Bildqualität wirklich im Vorteil. Schade, aber ich werde an dem Punkt die weitere Versuche mit der SIGMA abrechen. Es hat kein sinn weiter an der Linse zu halten und hoffen das ich eine bessere Einstellung finden werde. Es schmerzt, weil das 70-200mm trotz des hohen Gewichts, eine sehr gute Wahl war. Und neue Linse mit dem Brennweitenbereich ist einfach unbezahlbar.

Übrigens …
Das Spiel der D Jugend von Niederbergischer HC gewann das Einsaitige Spiel gegen Wülfrath 39:6.
Bravo Jungs! es hat wirklich Spaß gemacht bei dem Spiel dabei zu sein

EOS R an der Torauslinie – #7


Ich werde mit der EOS R nicht wirklich warm.
Vor eine Woche bei dem Spiel der Mädchen von HSV konnte ich ein wahrlich erkennbare fortschritte machen. Dafür am letzten Sonntag bei den Herren von Team CDG|DAV wieder ein Desaster zu Erleben. Nach der gründliche Recherche und auslesen von EXIF von den Bilder habe ich festgestellt das in Laufe des Spiels, aus welschen gründen auch immer, habe Ich das AF Betriebsart von SERVO-AF auf ONE-Shot AF gewechselt. Ein Fehler mit großen Folgen! Wie es aussieht das AF-Betriebsrat ONE-Shot in Verbindung mit der SIGMA 70-200 nicht unbedingt Traum Paar ist.
Bei nächsten Spiel werde ich mir das näher anschauen.

Übrigens… Das erste Mannschaft von Team CDG|DAV Barmen fegte formlich aus der Heim Halle das zweitplatzierte NHC 40:26
Bravo!

EOS R an der Torauslinie


Am Sonntag war es so weit. Das Handball Saison 2019/2020 hat seine „Fahrt“ aufgenommen.
Auch ich konnte endlich mal meine neue Errungenschaft so richtig in der Halle ausprobieren. Erste Test, vor eine Woche, haben gezeigt das die EOS R leider nicht für den Sport Einsatz gebaut wurde. Obwohl auch damit kann man eine oder andere Bild Schissen der Sogar Scharf und interessant sein kann, aber Spaß an Toraus Linie sieht anders aus.
Was heißt das für euch? – Es wird sich bis jetzt nicht viel ändern. Vielleicht die Bilder werden langweiliger aber dafür die Qualität der Bilder um so besser. Rauschen ist kaum zu sehen sogar in Hallen, die bis jetzt mir viele Probleme verursacht haben
Was heißt das aber für mich? – Die Sommerpause hinterlässt immer Spuren. Man kann kaum erwarten endlich mal wieder in der Halle zu stehen. Leider die ersten Tests mit der Kamera haben mich vor einem großen Problem gestellt. Die Qualität und Möglichkeiten der Kamera ist enorm gestiegen … aber leider die Geschwindigkeit des AF und das SERVO Betrieb ist im vergleich zu meine alten EOS 7dMII einfach grottenschlecht. Natürlich ganze Schuld auf die Kamera zu legen ist ein wenig Unsportlich. Man muss das ganze Paket Kamer/Objektiv unter die Lupe nehmen …und das habe ich auch vor ein paar Tagen gemacht.
Fazit: AF und das SERVO Betrieb bei schnellen Objekten ist ein Komplette Reinfall. Ob ich mit der alte SIGMA 70-200, die ich besitze, oder mit der 70-200IS II USM von Karsten fotografiert habe. Kleine Unterschiede konnte man erkennen. Aber es war lange nicht das was es sein sollte.
Auch das Organale RF 24-105 der extra für diese Kamera entwickelt und gebaut wurde hat seine Probleme gehabt. Die aber für das Hallen Betrieb ein wenig zu „kurz“ scheint. Aber bei der Situation bleibt mir nicht anders übrig … und warten auf neue Firmware.

Übrigens … für das Saison 2019/2020 habe ich neue Galerie Geöffnet. Diesmal aber werden die Bilder auf Ligen und nicht vereine Sortiert.