Projekt52-2012 #04 – Alltagsheld

Seit drei Wochen überlege ich was ich euch für das Thema Alltagsheld zeigen soll . Gut das die Sarie die Themen für das Projekt für ganze Monat vorstellt . Man ( und Frau ) hat genügend Zeit was interessantes sich zu überlegen .
Jaa man hat Zeit , aber für mich war das trotzdem viel zu wenig .
Obwohl Ideen habe ich genug gehabt wie zb.
Postbote – der leider von mir nicht gewählt wurde weil für mich persönlich ist er kein Held – ich bekomme so selten Post und wen schon da nur Rechnungen – also Kein Held .
Feuerwehrmann – konnte auch sein – aber der ist nicht alltäglich – Wie oft fackelt man die Bude an .
Es musste was anders hier .
Vielleicht Staubsauger ? Jaaa es ist eine Idee . Aber nach Gründlichen überlegen …. Der Staubsauger staubsaugt nicht alleine . Ich muss es machen . Nein so was ist kein Held für mich – obwohl alltäglich .
So sind die drei Wochen vergangen . Bis ich vor zwei Tage meinen Schuhanzieher suchen müsste . Das ist es ! Eine echte Alltagsheld . Schont die Socken und Schuhe sowie ermöglicht das „hereinspringe„ in die Schuhe ohne sich zu Bücken . Jetzt fehlt nur noch ein Automatische Schnürsenkel Binder 🙂

Meine Beiträge zu :

Projekt52-2012 / Projekt52-2011 / Projekt52–2009

Erzählt es weiter ...

8 Kommentare zu “Projekt52-2012 #04 – Alltagsheld

  1. Ich freuhe mich das es euch gefällt
    @Favola – nach den Faiertagen bin ich gezwungen das ding öffter zu nutzen 😉
    @Regenrot – freut mich das Du das auch so siehst
    @Gerd – Jaaa es passt wirklich … wie ich glaube
    @Kerstin – es sit schön zu wissen das ein Bild so vielen verschidenen Manschen so gefällt
    @Consuela , Kalliops , Jan – Ich Danke euch

  2. Geniale Idee, da muss man erst mal drauf kommen, und dabei hast du so recht. 🙂 Das Bild finde ich auch technisch sehr gelungen, richtig schön anzusehen!

  3. So ist es Recht. Warum auch bücken wenn es anders geht und ich Stimme Dir bei diesem Alltagshelden zu. Das Photo passt somit wie die Faust auf’s Auge. 😉

    LG Gerd

  4. Sehr schön ins Bild gesetzt hast Du diesen Alltagshelden.
    Die größte Kunst besteht doch darin, die einfachsten Dinge erstaunlich wirken zu lassen. 🙂

  5. Oh ja, so ein „Schnürsenkel-Binder“ wäre doch mal eine Erfindung! 🙂
    Mir ist der heutige Alltagsheld auch zufällig ins Auge gesprungen . . . zudem ist es nicht mal meiner sondern DER Alltagsheld meiner kleinen Tochter 😉

    lG Favola

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*