Black & White 2022 – JANUAR


Wuppertal – Friedhof Hugostr.
Objektiv: Helios 44M-4 58mm/f2

Ein frohes Neues Jahr !
Es ist so weit… Endlich öffnet das Black & White Projekt 2022 ihre Pforten und mit großen Spannung warte ich auf eure Beiträge.
Letztes Jahr habe ich mir ein Projekt Thema gesetzt – Denkmäler – Eine Tolle Gelegenheit nicht nur Fotografisch sich auszutoben aber auch ein wenig eigene wissen zu vertiefen.
Dieses Jahr werde ich die Latte etwas niedrieger stellen, es hat trotzdem ein wenig mit dem Kunst zu tun.

2022 werde ich die Friedhoffe der Stadt mir „vorknöpfen“, und begebe mich auf die suche nach alten und interessanten Grabsteinen.
Ich konnte das nennen „Steinmetzkunst“ oder sowas…
Das es nicht zu leicht sein soll, werden ich die Bilder mit alten analogen Objektiven Fotografiert und in 1×1 Format Präsentieren.
Wie es aussieht, es wird bestimmt wieder Spannend sein.



Black & White


Eva


Anne


Judith


Lina


Sandra


Elke


Bernhard


JuttaK


Gerd


Esther


Elke-Mainzauber


Black & White


Black & White


Black & White


Black & White


Black & White


Black & White

21 Gedanken zu „Black & White 2022 – JANUAR“

  1. Hallo lieber Marius,
    wer die Wahl hat, hat die Qual. Ich habe heute drei Schwarz-Weiß-Bilder im Blog und weiß nicht, welches ich dir schicken soll. Was hältst du von diesem hier: https://mainzauber.de/wp-content/uploads/2022/01/kirche.jpg ?
    Oder doch eins der anderen? Schau mal in diesen post: https://mainzauber.de/2022/01/365_tag-8-mehr/
    Und schreib mir deine Meinung in den Kommentar ;-) So hast du das Problem der Auswahl *lach*.
    Liebe Grüße – Elke (Mainzauber)

  2. Lieber Marius,
    Danke, dass das B&W Projekt auch dieses Jahr weiter läuft!
    Deine Idee mit den Friedhof-Bildern finde ich gut, tolle Motive findet man dort immer.
    Du zeigst hier eine sehr schöne Steinmetz-Arbeit!

    Meine Serie wird wie gewohnt quer durch alle Sparten gehen, ich mag dasVielseitige.

    Hier nun mein erster Beitrag, entsprechend zur Jahreszeit:
    https://escara-fotoprojekte.blogspot.com/2022/01/black-white-winterwanderung.html

    Danke fürs Verlinken. Nochmals alles Gute für dich und deine Lieben. Bleib gesund!

    Liebe Grüsse
    Esther

  3. Liebe Sandra,
    Ich werde bestimmt leicht haben weil Wuppertal relativ groß ist und genügend Friedhoffe besitzt. Die frage ob ich genügend Lust und Ausdauer haben werde um das durchzuziehen. Das erste Friedhof liegt in unmittelbare nähe liegt von meinen Wohnung. Es ist so zu sagen meine „Lieblings“ Spazierrevier wen es kurz sein soll. :-) Für die nächste werde ich schon auch auto benötigen um dort sich umzuschauen..
    wie es aussieht wird bestimmt Interessant sein

  4. Liebe Sandra,
    Ich liebe den Helios… seine Bookeh ist ein wenig gewöhnungsbedürftig… und bei mir sind meine Helios (habe 2 Stück)beide sind ein wenig schwergängig. Obwohl eine habe ich vor ein paar Jahren mit einem Zenith der kaum benutzt lag bei dem Vorbesitzer. Entweder sind die alle so, oder ich hab so viel Pech das beide so schwer gehen

  5. Liebe Elke,
    Das ist gute Idee! Das Entstehung Jahr wird heute bestimmt schwer zu ermitteln, aber wenigstens das erste Datum an dem Grabstein konnte eine kleine Hinweis geben. Ich werde Natürlich Nachholen und für die Zukünftige Beiträge auf dem ToDo Liste eintragen. Danke für den Tipp!

  6. Hallo Marius,
    hier wurde ja schon schwer vorgelegt und das alles am Neujahrstag. Ich lasse mir ein bisschen Zeit. Deinen Engel finde ich sehr interessant. Mich würde das Jahr der Entstehung interessieren. Wer hat da wohl Modell gesessen? Ein junger Mann mit Haartolle aus den 1950er Jahren?
    Herzliche Grüße – Elke

  7. Hallo lieber Marius!
    Super schöne Aufnahme. Das Helios, ja – das habe ich auch. Damit hast Du ein wirkliches ganz wundervolles Bild geschossen.

    Mein Beitrag folgt in wenigen Minuten. Dann werde ich ihn gerne verlinken. Dir noch ein gesundes neues Jahr!

    LG
    Sandra!

  8. Lieber Marius,
    zuallererst wünsche ich dir ein gelingendes Jahr 2022, mit Gesundheit und ein wenig von dem, was du brauchst.
    Ich bin gespannt, was du uns an Steinmetzkunst zeigen kannst und wirst. Ich finde es auch eine schöne Anregung – vielleicht nehme ich die mal auf, unter der Überschrift „Steinmetzkunst in Überlingen“. Das heißt, ich würde es über den Friedhof hinaus erweitern.

    Hier kommt mein 1. Beitrag 2022: https://mutigerleben.wordpress.com/2022/01/01/black-white-januar-erinnerungen/
    Ich habe ihn unter das Motto „Erinnerungen“ gestellt. Und da überlege ich mir doch gleich, ob ich nicht alle Beiträge dieser Kategorie 2022 zum Thema „Erinnerungen“ schreiben soll – das hätte vermutlich auch Charme.
    Danke für deine Gedankenanstöße.
    Herzliche Grüße
    Judith

  9. Moin lieber Marius,

    neues Jahr = neues Glück. Ich bin nach langer Zeit wieder dabei.

    Viele liebe Grüße und die besten Wünsche für 2022 sendet
    Lina

  10. Guten Morgen Marius,
    der Grabstein gefällt mir und ich bin mal gespannt, was du so zeigen wirst.
    Sowas ähnliches habe ich auch vor und ich habe gestern auf der Tour, die leider nicht so erfolgreich war, in Stuttgart einiges gesehen, was ich mal zeigen möchte und auch die entsprechende Geschichte dazu.

    Jede Stadt hat so ihre Geschichte und auch Geheimnisse.

    Mein Beitrag für heute hat 2 Bilder, ich hoffe, dass ich das darf.

    Nochmal ein gutes neues Jahr, dem ich etwas mit Sorge entgegen sehe.
    Für mich wird sich nicht viel ändern, aber man merkt ja vieles gar nicht mehr, es geht schleichend und man muß schon wachsam sein.

    Ich wünsche dir alles Gute und freue mich auf dein Projekt.

    https://schwabenfrau.blogspot.com/2022/01/blach-and-white-im-januar-2022.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.