Cam Underfoot 2012 / #12 – Winter?

Seit über eine Woche ist der Winter schon Geschichte und wie es aussieht dieses Jahr werden wir Ihn nicht mehr sehen .
So lange man zu Arbeit fahren muss ist das nicht so schlimm , aber in zwei Tagen fängt mein wohl verdiente Urlaub an , und da hätte ich Winter wirklich gern gehabt .

Mit diesem nicht ganz Originellen Bild geht auch das großartige Projekt Cam Underfoot 2012 zu ende .
Es wahren sehr schöne und interessante 12 Monate die dank diesen Projekt mir erlaubt haben das Welt aus eine Perspektive zu sehen die ich bis jetzt selten genutzt habe . Trotz dem obwohl mein Begeisterung für dieses Projekt sehr groß wahr/ist die gemachte Bilder haben mich nicht immer überzeugt . Ich glaube ich kann immer weniger mit dem Druck umzugehen … Ein Bild auf Biegen und Brechen zu liefern . Gut das ich kein Berufsfotograf bin … obwohl wer weiß vielleicht da hätte man ganz andere Einstellung zu der Sache gehabt :-)

Und hier noch ein mal die Projekt Bilder auf ein mal


Und die dazugehörige Beiträge

Cam Underfoot 2012 / #11 – Feuerwehrschlauch

Wie es aussieht das Feuer von letzte Woche „hält mich noch voll in seinen Bahnen“ . Aber bei so einen Motiv wie das Feuerwehrschlauch kann man nicht so einfach vorbei gehen . Trotz dem ich verspreche … es ist das Letzte Bild von dem Location ( obwohl es gibt dort noch sehr viel zu entdecken .

Cam Underfoot 2012 / #10 – Tod

Es fehlen mir echt die Worte was ich dazu schreiben kann . Vieleicht das ist mir wirklich leid getan . Trotzdem bin ich auf die Knie gegengen , aber nicht um zu Betten ( wer Betten vor dem Todten Vogel? ) aber um den zu Fotografieren . Ich hoffe das keine hat mich dabei zugeschaut – es hätte wirklich kommisch aussehen mussen .

Cam Underfoot 2012 / #8 – Nach der Ernte

Schöner sonniger Sommer Tag mit einem grandiosen Himmel und grade geerntete Feld als Motiv . Das alles mit einem Duft, den ich bis heute noch in meiner Nase spüre . So riecht der Sommer. Und 5 cm über den Boden liegend auf dem Bauch bekommt man den noch Intensiver zu spüren .