Team CDG|DAV Barmen M1 – TB Wülfrath


In einem verlorenen Spiel was Positives zu erkennen ist schwer… aber manchmal verliert man mit einer Art und Weise, das sich richtig sehen lässt. Wie zb. Am Samstag in Wülfrath.
Gegen fünfplatzierten zu Spielen wo man selbst um den Klassenerhalt kämpft … und dabei voll motiviert an seine Chance zu Glauben… es ist schon bewundernswert. Aber wie man gesehen hat in der ersten Halbzeit die Überraschung lag in den Händen. Mehrmals das Rückstand von mehreren Toren aufzuholen, um danach durch kleine Fehler wieder in Rückstand zu geraten. Es kostet kraft aber dafür bittet so einem Spiel richtige Spannung. Mit einem drei Toren Rückstand und einem Ausfall – Jan hat sich verletzt und mit einem Dicken Knie musste ins Krankenhaus, ging man in Katakomben der Halle um Kraft zu Tanken und neue Ideen zu Koordinieren. Aber auch die Wülfrather haben ihre Pause gut nutzen können und das Spiel kurz nach dem Anpfiff für sich zu entscheiden. Der Rückstand wächst auf fünf Tore, um in ein paar Minuten wieder auf zwei zu schrumpfen. Es war das letzte Aufholjagd die sich die Barmer geleistet haben. Zweite Ausfall – Bari mit einem Ausgekugelten Schulter musste ins Krankenhaus, hat die Mannschaft die letzte Hoffnung genommen. Ab 40Minute ging das Spiel langsam den Bach runter. Abwehr Fehler und immer wieder kehrende Fehler und Kamikaze Aktionen in den Angriff … vielleicht ist das ein Weg der ich nicht ganz verstehe aber am ende steht ein Spiel Ergebnis, der anders wirkt wen man mit 4 Toren als mit 11 Toren zu Verloren ging.
Egal die Situation mit zwei verletzten hat uns bestimmt nicht geholfen und auch das Saison Ziel wird jetzt langsam unerreichbar sein … was mir aber wirklich gefallen hat war das wiedergekehrte Mannschaft und Kampf Geist der wieder in der Mannschaft zu erkennen war.

Ergebnis 24:35 ( 14:17 )

Übrigens:

Ein paar mehr Bilder aus dem Spiel findet Ihr auf Mannschaft Seite auf czoczo.de
noch mehr auf Facebook Sportfotografie czoczo.de
Gefällt mir
zu Drücken und weiter zu Empfehlen kostet nichts
also seit Ihr herzlich Eingeladen meine Seite nach oben zu Puschen

VfB Westfalia Wetter – HSG Gevelsberg


Das Handball Saison 2018/2019 wurde auch auf czoczo.de endlich Eröffnet.
Eingeladen zum Spiel in Nachbar Bezirk konnte ich meine Lange Sommer Pause das Spiel VfB Westfalia WetterHSG Gevelsberg begleiten.
Ein echt Tolle Erfahrung endlich mal wieder Spiel zu fotografieren ohne Direkte Vorliebe.

Schon seit erste Minute haben die Erfahrene Gäste aus Wetter gezeigt das man aus Gevelsberg zwei Punkte mitnehmen will.
Egal was die Abwehr von Gevelsberg gemacht hat … es war alles zu wenig.
Erst die zweite HZ hat in dem Spiel ein wenig Spannung gebracht. Durch ein paar Fehlentscheidungen, aber vor allem dank besseren Angriff spiel der Gevelsberger die von Minute zu Minute immer besser in Spiel kamen. Es hat trotz dem nicht gereicht. Wetter nahm zwei Punkte nach Hause.
Endergebnis 21:19 (12:5)

Übrigens:
Mehr Bilder aus dem Spiel findet Ihr noch auf dem Facebook
Gefällt mir Drucken von czoczo.de und weiter Empfehlen Kostet nichts also…