Kunst im Garten


Es war ein Tag wie fast jeder andere in diesem Jahr . Temperaturen die die 30°C schon um neun Uhr morgens inzwischen übersteigt hatten … in Süden ist das vielleicht nichts ungewöhnliches, aber in Polen haben wir ausnahmsweise ein Sommer fast wie in Sizilien gehabt ( Es fehlte nur die frische Brise vom Meer ) .
Ausgerechnet an so einem heißen Tag habe ich mich verabredet, um ein paar Bilder zu machen, bei einer Künstlerin aus Bogacica . Ihre Arbeiten vor allem aber ihren Garten ,wo die Arbeiten standen ist mir aufgefallen,so das ich mir vorgenommen hatte, irgendwann die zu Fotografieren . Und wie so manchmal ist das irgendwann früher als gedacht gewesen . Es sollte an einem der Heißesten Tagen des Jahres statt finden . Aber verabredet ist verabredet . Ich schnappte mir meine Ausrüstung und schnell nach Bogacica . Gerade am Vormittag ist der Garten im Sonnenlicht eingetaucht und ohne störende Schatten von Bäumen die das Haus und den Garten von Frau Barbara umzingeln .

Bei meiner Ankunft in Bogacica war inzwischen alles vorbereitet . Nicht nur Skulpturen die im Garten Standen aber auch viele andere Arbeiten von Frau Barbara fanden Ihren Platz draußen und ich bekam eine Exklusive Führung zwischen den verschiedenen Werken .
Entstehungsgeschichten und Interessante Vorgehensweise und das ganze auf so eine Art, das sogar so ein Leihe wie ich das verstanden hat .



Um den ganzen Vormittag noch abzurunden haben wir gemeinsam Frau Maria … eine Bekannte von Frau Barbara besucht , aus der nah gelegenen Kreżel die sich mit Malerei beschäftigt .

So ein unerwartete Besuch ist in Polen nicht ungewöhnliches und bietet immer noch die Möglichkeit sehr schnell zu Improvisation . Diesmal war es ein Schuppen das Tor zu eine Ausstellungs- Wand zu verändern … Am ende haben sich die Bilder nicht schlechter als in Louvre Präsentiert .


An dieser Stelle will ich mich bedanken bei den Interessanten Frauen für die Stunden mit euch und eure Kunst

Es war ein Tag fast wie jeder andere …

Erzählt es weiter ...