St Laurentius …


Es musste neu Jahre vergehen um endlich die kleine Holzschrotkirche aus Laskowitz in Oppelner Land nicht nur als Bild ( das habe ich schon damals erreicht) aber als eine 360° Präsentation vorzustellen.
Neun Jahren habe ich gebraucht, um endlich mal die Kirche so zu Zeigen wie ich mir das damals, bei den Aufnahmen, vorgestellt habe. Ausgerüstet noch mit einen einfachen und vor allem Selbstgebaute Nodalpunktadapter war an sauberen „Material“ nicht zu Denken. Umso mehr hab ich mich heute gefreut wo ich sah, das Material was ich damals „gesammelt habe“ gar nicht so schlecht ist. Auf einem Normalen Bild „Verlieren“ sich viele Fehler die man aber bei 360 sehr oft zu sehen bekommt. Vor allem wen man noch so viele Bilder machen müsste … 36 Bilder im Griff zu bekommen. Gerade rieche ich ein wenig Stolz und Selbstzufriedenheit ;-)

also hereinspaziert … die Messe ist zu Ende. Ihr wird bestimmt keinen mehr stören… nur vergisst nicht etwas in der Spardose zu werfen … die Kirche muss gründlich restauriert werden.

Übrigens:
In Untere Linke Ecke ist versteckt eine Steuerung Leiste. Wenn zb. jemanden die Geräusche stören, oder wenn man die Panorama auf ganze Monitor sehen will, dort findet Ihr die Schalter dafür

3 Gedanken zu „St Laurentius …“

  1. Hi Olaf ,
    Diese Panorama wurde aus drei Reihen + ein Bild oben und ein unten gesamt also 36 Bilder , und da es eine HDR ist also noch mal alles x3 :-) . Ziemlich viel Arbeit .
    Irgendwann habe ich eine Fisheye Objektiv geholt …und da ist das ganze unkomplizierte geworden.
    Für volle „Kugel“ reicht es 5 bis 6 Bilder. ( sehe die erste 360°Panoramen die mit Fisheye gemacht sind )
    Panoramen kannst Du also mit jedem Art von Objektiven machen. Fisheye bis zb 200mm für irgendwelche gigpanos, es gibt nichts was es nicht gibt :-)
    Viele Grüße czoczo

  2. Hey cool. Wieviel Reihen hast du hier geschossen 3 oder mehr? Einreihig kann ich mir nicht vorstellen. Was für Optik nimmt man am besten? Eher weit oder eher so um die 50mm. Und mit welcher Reihe fängt man an. Fängt man auf einer Seite an oder in der Mitte. Ich weiß, ich kann Löcher in den Bauch fragen, aber da ich das sehr selten mache interessiert mich das.

    Gruss Olaf

  3. Lieber Marius,
    auf diese virtuelle Besichtigung der wunderschönen Kirche kannst Du mit Recht stolz sein. Wunderschön ist das und wenn man dann noch den Gesang dazu hört, meint man förmlich das Weihrauch zu riechen.
    Klasse gemacht.
    Schönen Sonntag und lieben Gruß
    moni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.