Toelleturm


Der Toelleturm steht auf einer Höhe von 330 m über NN. Er liegt am Rande des Barmer Waldes, der zu den weitläufigen Barmer Anlagen gehört, einer der größten privaten Parkanlagen Deutschlands. Der runde, sich nach oben verjüngende Turm aus Beyenburger Grauwacke ist 26,25 m hoch und hat einen Durchmesser von 7,70 m am Fuß sowie 5,14 m am oberen Ende. Er ist zweischalig gemauert, wobei der Zwischenraum mit einem Zyklopenmauerwerk aus unbehauenem Stein und ungerichteten Fugen gefüllt ist. Über eine Außentreppe gelangt man zu einem 7 m über dem Plateau gelegenen Umgang. Danach führen 146 Stufen zu einer Aussichtsplattform, die über eine Wendeltreppe zu erreichen ist. In früher Zeit war die Umrandung nicht vollkommen geschlossen, sondern von Löchern unterbrochen, zudem war die Fassade teilweise bewachsen. (Quele-Wikipedia)
Es ist eine der Schönsten Ecken Wuppertal.
Auf der Südhöhen wo Barmar Anlagen grenzen mit dem Vorwerk Park und Barmer Waldes… bitten dem Besucher Kilometer lange Spazierwege, Mitte in der Natur und trotz dem nicht weit zum Zentrum. Es ist eine meine Lieblings Parks die ich sehr oft auch fotografiert habe.
Vor allem… aber das werde ich euch Morgen zeigen :-)

Übrigens: Da meine Facebook Private Konto vor ein paar tagen gesperrt wurde (zu viel Politik die jemanden nicht gepasst hat) werde ich meine Sonntags Tradition hier auf czoczo.de verlegen.
Ein Hit zum Sonntag – manchmal bekannte, manchmal weniger bekannte Hits aus ganze Welt.
Kommt drauf an auf was ich gerade Lust habe.

Also Schönen Sonntag noch
Heute ein wenig passend zu dem Zeiten

5 Gedanken zu „Toelleturm“

  1. Groszartiges Lied, das kannte ich gar nicht (ich kenne mich musikalisch eher in Osteuropa aus) – schön, wenn Du jetzt auch ein Lied zum Sonntag bringst – ich werde meine Ohren vorbei schicken ;)
    LG Mascha

  2. Lieber Marius,
    dieser Barmer Park scheint wirklich sehr sehenswert zu sein. Danke für das Video von Rainhard Fendrich. Von ihm habe ich schon lange nichts mehr gehört.
    Herzliche Grüße – Elke
    P.S. Bist du bei Facebook immer noch gesperrt?

  3. Ui, ein toller Turm. Sieht impulsant aus. Jemanden, den ich einmal kannte, hatte sogar in einem solchen Turm sein Zuhause gehabt. Der stand aber in der Nähe von Hamburg und er hat dort nur 3 Jahre gelebt, dann musste er wieder raus. Die näheren Umstände weiß ich nicht.

    LG
    Sandra!

  4. Hallo Marius,
    ich kenne Rainhard Fendrich, nur dieses Lied war mir unbekannt. Es trifft voll ins Herz und ist aktueller wie je. Danke für’s zeigen und ich werde es auch verlinken (das erste Lied das es auf meine Seite gibt)
    Wünsche eine sonnige Woche, in der Hoffnung dass dieser Irrsinn endet.
    Liebe Grüße
    Brigitte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.