Santa Maria in Cosmedin


zwischen dem Aventinhügel , dem Forum Romanum und dem Kapitolshügel erheben sich eine Reihe antike Gebäude von goßer Schönheit .
Eine davon ist Santa Maria in Cosmedin
Wie kaum eine andere Kirche Roms zeigt Santa Maria in Cosmedin die Schönheit mittelalterlicher Architektur. Baubeginn der Kirche war 772 unter Papst Hadrian, fertiggestellt wurde sie etwa im Jahre 1124 unter Papst Calixtus II.Ihrer Schönheit hat sie auch ihren Namen zu verdanken: Cosmedin heißt auf Griechisch Schmuck.
( Quele – onlinereisefuerer.de )

Die Kirche entstand aus einer Säulenhalle des des 1-Jahrhunderts , die ursprünglich als Statio Annonae , als zentrale Verwaltung stelle für Lebensmittel fungierte .

20151004-IMG_3154-Bocca della veritaHeute eine der populärsten Anlaufstelle für Rom Touristen ist das „Bocca della verita“ – der Mund der Wahrheit der in dem eingang zu Santa Maria in Cosmedin steht . Der Runde Stein , der ein bärtiges männliches Gesicht mit Löchern für Mund und Nase zeigt , Stamm aus dem ersten Jahrhundert hat ein Durchmesser von 1,75m und Wiegt 1300kg

Wie eine deutsche Legende aus dem 15.Jahrhunmdert erzählt , verliert jeder seine Hand, der sie ihm in den Mund legt und dabei nicht die Wahrheit sagt.

Übrigens …die Aufmerksame Leser von czoczo.de habe bestimmt erkannt das ich das „Start Foto“ von Santa Maria in Cosmedin vor geraume zeit schon gezeigt habe . Damals war das Endergebnis der Bearbeitung einfach grottenschlecht …. mit heutigem Tag habe ich das Bild ersetzt um sich nicht mehr schämen zu müssen .

Rom & Vatikan von dem Castel gesehen
Castel Sant’Angelo
Das Pantheon
Der Palatin
Das Forum Romanum
Das Kolosseum
Isola Tiberina

Onlinereiseführer.de
Wikipedia – Santa Maria in Cosmedin
Wikipedia – Bocca della Varita

Erzählt es weiter ...

3 Replies to “Santa Maria in Cosmedin”

  1. Hi Marius, was ist los? Da hast du eine neue Kamera und die schlummert so vor sich her? Vielleicht solltest du mal einen Tapetenwechsel machen, dann kommt die Fotolust wieder. Oder suche dir doch mal ein neues Themengebiet, nicht das du die Fotografie an den Nagel hängst, es werden immer weniger von den „Alten“, das wäre nämlich Schade. Du hast dich so sehr in die Filterbearbeiterei festgebissen, du hast doch den Blick für erstklassige Street, zieh doch wieder mal los und schieße mal wieder ein paar Bilder.

    Gruß Olaf

  2. ich wohnte 5 min. von Santa Maria entfernt und so waren wir früh am Morgen , 10 min. vor dem Eröffnung war die Schlange mit 5 Touristen noch übersichtlich … halb stunde später … und auch ich hätte mir das ganze geschenkt 🙂

  3. Ja du hast recht, es ist tatsächlich besser. Aber schämen musst du dich nicht, du stehst ja auch zu dem was du machst und nachbessern ist erlaubt. Deine Italien Galerie füllt sich, vielleicht trete ich deinem Projekt auch noch bei. Ich will nur noch ein zwei Beiträge in meinem Blog nachreichen.
    Warum steckt ihr beide die Hand da rein? 😉 Hättest du etwas zu verbergen gehabt, hätte der Beisser euch beiden die Hand abgebissen. Glück gehabt;-)
    Die Attraktion hatte ich mir geschenkt, da standen damals zu viel Leute an.
    Schönes WE!
    Gruss Olaf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*