Krötschenturm in Zons


Die Zons Serie geht weiter … mit der in meinen Augen Interessantesten Turm der Stadt

Krötschenturm ist der Nordwestturm der Zollfeste Zons und diente zeitweilig als Wehr- , Wachturm bzw.Verlies. Möglicherweise nahm der Turm in Pestzeiten erkrankte Personen auf um sie von der übrigen Bevölkerung zu isolieren .
Der Krötschenturm erhielt vermötlich daher seinen Name .
(„en al Krötch“=eine immer kränkelnde Person)
Die Information Stand von dem Infoschild am Turm

News & Pictures von der Platte #3/2013

Team CDG/GW 4M – HC Hasslinghausen
In den letzten zwei Wochen hat die 4 Männer Mannschaft vom Team CDG/GW ( spielt Marco & Ich )Ihre Saison mit einem grandiosen letzten Spiel gegen den Zweitplatzierte HC Hasslinghausen beendet. Verstärkt durch die ex A-Jugend Spieler war die reserve Bank gut besetzt, so das jeder sein bestes gegen konnte, ohne Rücksicht auf fehlende Sauerstoffzelte was den Alten Herren wirklich Gut getan hätte .

Cronenberg TG – JSG Osten Wuppertal Spiel von 13.04
Die zwei gleich starke Mannschaften schenken sich schon seit Jahren nichts .

Von Anfang an boten beide jedes mal ein schöne Handballspiel das manchmal hart an der grenze des erlaubten kommt . Diesmal war es aber ein wenig anders . CTG übernahm seit der erste Minute die Kontrolle auf der Platte und behielt sie bis zum Spielende . Nur ein mal nach dem der Torhüter vom CTG eine Rote Karte bekommen hat , haben die Jungs ein wenig an Konzentration verloren, die aber nur eine kurze Zeit gedauert hat . Das Spiel ging mit einem 29:19 Sieg für CTG zu ende .


Cronenberger TG – TB Wülfrath Spiel von 21.04
„Ohne den Finn … haben wir sowieso keine Schanze“, so was musste ich mir anhören vor dem Spiel . Und die erste Minuten des Spiels haben auch so ausgesehen .

Jede Aktion durch die Mitte, wo Normalweise der Finn gestanden hätte, ist sehr schnell durch den Wülfrather Abwehr entschärft worden . Die Ideenlosigkeit der Mannschaft von CTG konnte man wirklich nicht verstehen … die gelernte Züge auf halb und außen wurden vergessen oder einfach nicht genutzt . Erst kurz vor der Pause und ganze zweite Halbzeit haben die Jungs endlich einen weg durch die starke Abwehr von den Wülfrath gefunden . Leider war es schon längst zu spät … die Kräfte waren verbraucht und der
Abstand viel zu Groß um noch das Spiel zu drehen . Wülfrath gewann in Cronenberg 14:25 .
Trotz der Niederlage, die zweite HZ gehört zu den besten Momenten dieser Saison von CTG die ein Appetit auf mehr macht