Black & White 2021 – AUGUST


Autor: Francois Gaspard Adam 1750
Cleopatra mit trauernden Amor
Potsdam – Schloss Sanssouci

Der aus einer Bildhauerfamilie stammende François Gaspard Adam wurde 1710 als jüngster Sohn des französischen Bildhauers Jacob-Sigisbert Adam und dessen Ehefrau Sébastienne Le Léal in der Pfarrei Saint-Sébastien zu Nancy geboren. Seine künstlerische Ausbildung erhielt er bis 1729 in der Werkstatt des Vaters. Zur Weiterbildung folgte er seinen Brüdern Lambert-Sigisbert Adam und Nicolas Sébastien nach Rom, wo er 1730 ankam. Dort arbeitete er wahrscheinlich an antiken Skulpturen aus der Privatsammlung des Kardinals Polignac mit, die sein Bruder Lambert-Sigisbert restaurierte und ergänzte. (Quele-Wilkipedia)

Aber für solchen Kunst Amateur wie mich… gehört er zu den großen seine Zeit.
Übrigens das Sanssouci Park ist voll von seinen Arbeiten. leider sehr weniger habe ich auf dem Bild verewigt. Ich glaube ich muss nur wegen den Skulpturen noch ein mal nach Potsdam Fahren :-)



Black & White


Eva


Elke


Judith


Anne


Sandra


Brigitte


Mainzauber


Esther


Black & White


Black & White


Black & White

10 Gedanken zu „Black & White 2021 – AUGUST“

  1. Lieber Marius,
    die Skulpturen aus dem Park von Schloss Sanssouci habe ich auch zum Teil irgendwo im Archiv. Ist aber schon eine Weile her, dass wir dort waren. Das Bild gefällt mir gut.
    Ich habe heute etwas sehr Minimalistisches für dich: https://mainzauber.de/wp-content/uploads/2021/08/wasserlaeufer.jpg
    Aber es gibt auch ein zweites Bild.
    Hier kommst du zum kompletten Beitrag: https://mainzauber.de/2021/08/04/jutta-marius/
    Herzliche Grüße – Elke (Mainzauber)

  2. Moin,

    ein ganz wunderbarer Beitrag zum Projekt. Die Skulputuren kommen in Schwarz-Weiß besonders schön zur Geltung. Passt wie Faust auf’s Auge, würde ich sagen. Mein Beitrag folgt die Tage!

    LG
    Sandra!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.