EOS R an der Torauslinie – #8


Wie es Ausschaut langsam muss ich damit Leben lernen, das ich nicht mehr mit 7dMII sondern EOS R in den Hallen unterwegs bin. Noch dazu das alte SIGMA 70-200 und die Ergebnisse sind wie sie sind. Bei den größten Teil der Bilder schärfe liegt leider nicht da wo sie sein sollte. Und das bei so einem Spiel wie gestern… Ist nicht unbedingt Aufbauend.

Übrigens … die erste „Garnitur“ von Team CDG|DAV Barmen 1Männer schlägt WMTV Elberfeld in einem Horror Spiel 28:27 und somit bezwingt das Tabellen zweiten.

EOS R an der Torauslinie – #3


Ich habe gehofft das mein Umstieg auf EOS R und damit verbundene Probleme bei Sportfotografie werden sich irgendwann klären. Aber wie es aussieht, bis jetzt drehe ich mich nur im Kreis. Die Ausbeute von Unscharfen Aufnahmen hat sich teilweise stark verringert … was sich wie ein Licht in einem Langen Tunnel auswirkt. Aber längst bin ich nicht so weit wie ich mir das erhofft habe. Immer wieder die gleichen Probleme von „Unstabilen“ AF der sehr oft bei SERVO Betrieb daneben greift verändert den Einsatz an der Grundlinie zu eine Lotteriespiel.

NACHTRAG (2019.10.13 12:00)
Seit Anfang der Saison bin ich auf der Suche nach Lösung, um die AF SERVO betrieb zu zähmen…
Bis jetzt mit einem gemischten Erfolg… immer wieder funktioniert das AF nicht wirklich. Ist das wirklich alles was EOS R kann, oder muss ich die Probleme suchen nicht in der Kamera sondern bei mir. Bei jeden Einsatz verstelle ich die Einstellungen von AF Betrieb, um das Best mögliche Ergebnis zu bekommen … und jedes mal reagiert der AF ganze unterschiedlich aus.
Ab heute werde ich meine Einstellungen veröffentlichen, um die Erfahrung was ich dabei sammle euch weiter zu geben, und vielleicht gemeinsam nach eine Lösung für das fehlerhafte AF zu finden. Ich bin in jeden Fall auf jedem Tipp von euch offen. Diskussion darüber ist natürlich erwünscht auch wen es weh tun sollte …

Team CDG|DAV Barmen M1 – Niederbergischer HC


Mir fällen einfach die Worte.
Ich begleite mit der Kamera sehr gerne die Männer (und Frauen auch ) von Team CDG|DAV an Ihren Spielen, aber das was sie sich am Samstag geleistet haben war alles, aber bestimmt kein Handball.

Stark geschwächt, konnte man an dem Abend keine Wunder erwarten. Vor allem, weil NHC auch kein leichter Gegner ist, wüste man schon vor dem Spiel was uns in dem Niederbergischen Kessel erwartet. Aber sich so ausschlachten zu lassen … ohne eigene Gegenwehr ist nicht nur eigene Fans nicht würdig aber auch den Gegner selbst.
Männer, mir steht nicht zu euch zu Kritisieren … aber auf dem Parket habe ich NUR zwei/drei Spieler gesehen, die an Ihrer Möglichkeit gespielt haben. Rest hat einfach das Spiel vergeben.
Und obwohl das Ergebnis nicht das schlechteste war, die Art und Weise wie man verloren hat war diesmal einfach S….

Schwamm drüber. Noch zwei Spiele gegen die Spitzenreiter und die Saison ist Geschichte. Aber wie man schön sagt … nach dem Saison kommt neue Saison … neue Erfahrungen und meisten neue Liga.
Also lass uns noch die zwei Spiele mit würde Verlieren, und nicht so wie am Samstag

Ergebnis 15:40 ( 7:19 )

Übrigens:

Ein paar mehr Bilder aus dem Spiel findet Ihr auf Mannschaft Seite auf czoczo.de
noch mehr auf Facebook Sportfotografie czoczo.de
Gefällt mir
zu Drücken und weiter zu Empfehlen kostet nichts
also seit Ihr herzlich Eingeladen meine Seite nach oben zu Puschen

Team CDG|DAV Barmen F1 – LTV Wuppertal


Das Sonntag Spiel gegen LTV Wuppertal konnten die Damen von Team CDG|DAV Barmen wie erwartet Problemlos für sich entscheiden, und somit auch vorzeitig die Bezirksliga gewinnen.
Glückwunsch! Es hat richtig Spaß gemacht euch bei den Spielen mit der Kamera zu begleiten.

Übrigens:

Mehr Bilder aus dem Spiel findet Ihr auf Mannschaft Seite F1 auf czoczo.de
noch mehr Bilder sind auf Facebook Sportfotografie czoczo.de zu finden.
Gefällt mir zu Drücken und weiter zu Empfehlen kostet nichts also seit Ihr herzlich Eingeladen meine Seite nach oben zu Puschen

Team CDG|DAV Barmen M1 – LTV Wuppertal


Das Experiment die Mannschaft neu zu Zünden ist auch letzte Samstag misslungen. Mit neuem Torwart und Oliver, Büchi und Markus der schon letzten Woche zu Mannschaft gerückt ist, konnte man den Fehlenden Bari, der mit dem Ausgekugelten Schulter von letzter Woche, kompensieren. Die Mannschaft wirkte gut eingestellt obwohl nicht fehlerlos. Vor allem die ersten Minuten wo die Mannschaft nicht ganz wach, nach sechs Minuten schon mit fünf Toren Rückstand stand. Rückstand der bis ende des Spiels nicht abgebaut wurde trotz vielen Interessante und vor allem starken Momenten.

Ergebnis 29:32 ( 14:18 )

Übrigens:

Ein paar mehr Bilder aus dem Spiel findet Ihr auf Mannschaft Seite auf czoczo.de
noch mehr auf Facebook Sportfotografie czoczo.de
Gefällt mir
zu Drücken und weiter zu Empfehlen kostet nichts
also seit Ihr herzlich Eingeladen meine Seite nach oben zu Puschen