Döppersberg … ein Tor zur Stadt


Der Döppersberg ist seit über 200 Jahren fest mit der Geschichte Wuppertals verankert. Anfangs noch am Rande der Stadt Elberfeld gelegen wandelte sich der Döppersberg mit der Zeit immer mehr zum wichtigen Stadtplatz und schließlich zum wichtigen Verkehrsknotenpunkt der Stadt Wuppertal.
( Quelle-WSW Umbau Döppersberg )

Ein Schandfleck der Jahrhunderts Wende, der sich nach langer Umbauzeit in einen würdigen Verkehrsknoten und Eingangstor zur Wuppertaler Zentrum umwandelt.
Man kann es Lieben oder nicht, aber in Angesicht dessen was es noch vor zehn Jahren war, ist es heute eins der modernsten Plätze der Stadt. Wuppertals Start ins 21 Jahrhundert. Obwohl längst noch nicht ganz fertig, wird er jetzt schon gerne benutzt für Freunde- und Familien Treffpunkt.


Schade Nur das man bei dem Umbau des Areals, das eine der ältesten Bahnhofs Deutschland vergessen hat. Jetzt wirkt das wunderschöne Klassizistische Gebäude ein wenig Verlassen und Vergessen in der modernen Stahl & Beton Wüste… verdeckt durch das risige Einkaufs Würfel und eine Mauer aus Sandstein ist er aus dem Stadtkern kaum zu sehen.

Die Wuppertaler werden Zeit brauchen, um sich an dem Anblick anzugewöhnen… aber früher oder später werden mit Stolz ihre Kinder und Enkeln erzählen über die Zeit wo in Elberfeld alles Stand wegen dem großen Umbauprojekt.

Wawel bei Nacht


Es ist eine der schönsten Momenten der Reise nach Krakau gewesen. Wawel bei Nacht zu erleben war mir bis dahin noch nicht gegeben. Schon lange vor der Reise haben wir das kleine Nachtwanderung durch Krakau eingeplant. Um endlich mal ein Perfektes Motiv für ein Perfekte Nacht Foto zu bekommen … und es ist auch eine geworden. Nach langen Spaziergang sind wir auf der andere Weisel Seite im richtigen Moment Eingetroffen. Die Blaue Stunde fing gerade an. Viel Zeit für überlegen oder vielleicht noch bessere Position zu finden gab es nicht mehr.
Also … man muss damit leben was man hat … sonnst werde ich für dieses Bild noch paar Jahre warten müssen.
Direkt in mehreren Ausführungen geschossen, um nichts Falsch zu machen. Und es kann wirklich viel falsch laufen, vor alem wen man erst seit ein paar Tagen mit der neue Kamera sich so ernsthaft beschäftigt. Das musste ich leider im Dresden erleben … ein paar Tage davor.

Jetzt sitze ich seit Tagen vor dem Heischen PC und versuche das mitgebrachte Material in einem Foto zu verwandeln … die das so lange Eingeplante Geschichte würdigt.
Inzwischen sind mehrere Versionen entstanden … und keine überzeugt mich so wirklich. Vor allem weil ich wieder mal Angefangen haben an den Bildern zu „fummeln“. Dadurch entferne ich mich meistens von dem was ich erreichen will

ON1 Versuche …


Seit Tagen bin ich am Experimentieren und suchen nach Perfekten ON1 Einstellung.
Was helfen schöne Bilder wen man die nicht unbedingt Interessant und vor allem Technisch Sauber Präsentieren kann.
Schon vor Monaten habe ich bemerkt das die gleiche Bilder bearbeitet in ON1 sehen ganz anders als in bearbeitet Lightroom.
Zeit und Arbeitsaufwand was man bei jedem Bild in ON1 steckt und am ende bleibt ein Gefühl zu Versagen … Weit entfernt zu sein von dem was man sich vorgenommen hat.
Ist das meine Unfähigkeit und zu wenige Praxis mit ON1?
Kann ich nicht glauben. Deswegen Probiere ich weiter …

üben, üben, üben… es soll heißen Übung macht den meister


Und mit Lightroom ist das alles so leicht und einfach .
Auch hier habe ich mein gesteckte Ziel nicht erreicht … aber der Zeitaufwand in Lightroom war lediglich 3-4min.
Bei längeren Fummel konnte man viel mehr noch Rausholen.

beide Bilder habe ich aus der Datei gezaubert
Bin ich gespannt welche Version gefällt euch am Besten

Schweben mit freunden


Oh wie habe ich das vermisst…
Treffen von gleichgesinnten Fotobegeisterten und eine gemeinsame Jagd nach Motiven waren noch vor ein paar Jahren nichts ungewöhnlichen.
Jetzt hat man dazu immer weniger Zeit … deswegen habe ich mich Riesig gefreut, als ich in einer Facebookgruppe NRW Freunde fotografieren mit Leidenschaft ein Treffen in Wuppertal gesehen habe. Am Samstagabend gemeinsam auf der Jagd nach Schwebebahn Bilder … es sollte eine Spanende Geschichte werden.

Und dies war der Fall. Gemeinsam haben wird die Schwebebahn und ein paar Stationen belichtet und die Gegend ein wenig unsicher gemacht.
Ich kann mir gut vorstellen wie sich die Wuppertaler gefühlt haben, als sie vor so vielen Verrückten mit einem Fotoapparat auf dem Stativen gestanden haben.
Danke das ich dabei sein Dürfte und hoffe bei Nächstem solche Aktion wieder Teil zu nehmen

Übrigens …
ON1 hat eine neue Version 2019 Vorbereitet. Ich Dürfte die Beta Version zu Testen.
Alle Bilder sind diesmal Komplet in ON1 Photo RAW 2019 (Beta) gemacht.
Die Änderungen die in der neue Version vorgenommen wurden haben das Software wirklich nach vorne Gebracht.
Mit Bearbeitete Arbeitsfläche und ein paar neuen Optionen, aber vor allem mit der bearbeitete Performanz ist ON1 endlich eine wurdige Lightroom Konkurent

Milchstraße Test

Es war eine Fantastische Nacht. Gegen null Uhr verschwand der Mond hinter dem Horizont und erlaubte endlich der erste Milchstraße Test zu Starten. Früher habe ich sehr oft nachts solche Ideen gehabt. Nacht fotografie… vor allem City & Industrie Bilder gehörten zu meinem Repertuar. Aber das war früher. Inzwischen hat man auf die Nachts Eskapaden nicht viel Lust und Laune. Allerdings noch nie habe ich versucht Milchstraße Auf den Bild zu „Brennen“.

Im Urlaub bekam ich auf das neue Erfahrung wirklich Lust. Leider wie Ihr sieht von der Milchstraße ist nicht viel zu sehen. Der Test obwohl der Himmel voll von Sternen war und die atmosphärische Bedingungen Perfekt waren von der Milchstraße ist auf den Bilder nicht viel zu erkennen. Ein kleine Misserfolg wird mich aber nicht entmutigen. Nächste Test wird bestimmt noch geben um endlich eine Saubere Milchstraße auf den Bild zu bekommen.  

Im Netzt sind genügend gute Tipps zu finden und auch der Equipment die ich besitze Erlaubt es auf Erfolg zu hoffen. Ob es mir gelingen wird? Werden wir sehenEin paar Links für die die sich auf den Jagd nach Milchstraße begeben wollen