Auf nichts Zeit


Ich Stecke letztens in kleinem Loch… ich kann mir auf nichts die Zeit organisieren, auf nichts Konzentrieren
Nicht das ich überarbeitet bin! Aber ein Schweinehund hängt bei mir an dem Beinen und lässt nicht Los.
Sogar den Rechner schalte ich nur kurz ein, um vor der Arbeit, auf schnelle diese Beitrag zu schreiben und das wars.
Es tut mir leid Leute… Aber immer öfter bekomme ich den Zustand zu spüren.

7 Gedanken zu „Auf nichts Zeit“

  1. Lieber Marius,
    Mit “ die ich aber Selbst in Griff bekomme… “ ist es nicht getan !
    Gerade die Männer wollen das immer, sie wollen stark sein und nicht zugeben, wie schlecht es Ihnen geht !
    Hole dir Hilfe, glaube mir, das ist der beste Weg.
    Und ja, Depression ist eine Krankheit !
    ♥lichst Jutta

  2. Ich Danke euch für eure Sorgenvolle Kommentare & Ratschläge…
    Ja Depression, es ist ein Thema die ich schon durchgemacht habe :-( Nur dank gute Couchgesprächen und ein paar Pillen (obwohl an die habe ich am wenigstens vertrauen gehabt) bin ich irgendwie auf die Beine gekommen… aber so wirklich frei (Gesund-Ist das überhaupt eine Krankheit?) bin ich leider nicht …
    Immer wieder erreichen mich Momente die mir ein wenig Sorgen verursachen… die ich aber Selbst in Griff bekomme… Leider letzte Zeit solche Momente wiederholen sich immer öfter.
    Wie es aussieht es ist Zeit wirklich Rat zu suchen
    Grüße

  3. Lieber Marius,

    das tut mir leid, dass es Dir im Moment nicht so gut geht. Sicher leide ich auch mal unter Lustlosigkeit und unter der derzeitigen Lage fällt es mir natürlich auch nicht leicht, immer frohen Mutes durch die Gegend zu laufen. Ob es jetzt nur so etwas ist oder doch etwas Schwerwiegenderes kannst nur Du allein entscheiden. Horche doch einfach mal in Dich hinein und notfalls würde ich wirklich mal zum Arzt gehen. Vielleicht hilft ja schon so ein Gespräch.

    Liebe Grüße
    Jutta

  4. Lieber Marius,
    spontan tippe ich natürlich auch auf eine Depression oder jedenfalls eine depressive Verstimmung, da ich diesen Zustand kenne. Aber da solltest du dann unbedingt mit einem Arzt darüber sprechen. Lustlosigkeit ist noch keine Erkrankung, eine Depression schon. Mit markigen Sprüchen, wie „Kopf hoch und weiter geht’s“, ist keinem gedient. Im Gegenteil, das ist sehr gefährlich.
    Herzliche Grüße – Elke

  5. Lieber Marius,
    es hört sich nach einer kleinen Depression an, so wie du das schilderst !
    Und es muss nicht unbedingt mit dem derzeitigen , politischen Geschehen zusammen hängen, so wie Eva das oben schreibt !
    Da hilft auch kein gutes Zureden nichts, denn das Gefühl kommt von innen !
    Vielleicht solltest du mal einen Arzt dazu ziehen.
    Ich weiß, wovon ich rede, ich bin auch damit belastet, schon Jahre lang.
    Da muss man auch mal eine Pille schlucken, glaube mir, das hilft !
    ♥lichst Jutta

  6. Hallo Marius,
    warum hängt ein Schweinehund zwischen den Beinen.
    Auf gehts und raus an die frische Luft, solange wir es noch können.

    Es bringt nichts, wenn man in Trauer und Trübsal versinkt, das hilft keinem.
    Nur, wenn das so weitergeht mit den schweren Waffen, dann sehen wir alt aus, denn das lässt sich Putin nicht gefallen.
    Im übrigen glaube ich schon lange nichtmehr alles, was man mir in den Nachrichten vorsetzt.
    Das war bei Corona so und geht so weiter, Die Zeiten werden allerdings schlechter und für manchen ist es auch nicht schlecht, den Gürtel etwas enger schnallen zu müssen, abnehmen war noch nie ein Fehler.

    Ich mag den Herrn Bundeskanzler nicht, obwohl ich ihn gewählt habe, aber dass er hier zaudert, finde ich vollkommen in Ordnung.
    Ich rechne schon lange mit einem Krieg und was hat Putin denn zu verlieren?
    Amerika hat schon mal einen Krieg beendet Hiroshima und Nagasaki waren die Opfer.
    Heute sind die Atombomben aber um ein vielfaches stärker.

    Kopf hoch und weiter gehts.
    Einen schönen Tag wünscht Eva

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.