Mann (Frau) Lernt nie aus


Da ich zu Konservativen und damit zu den langweiligen Menschen gehöre, sieht man schon auf meinen Bildern. Das krankhafte halten an „Gerade Sauber und am ende muss alles in Lot stehen“ ist beweis dafür. Aber ich Lerne nie aus. Hauptautomatische Kamera Einstellung früher ein NoGo bei mir, oder das ich schon ein Stativ nicht mehr mit mir schleppe, ist schon ein Erfolg und zeigt das ich fange Fotografie endlich zu genießen.
Trotz dem es tut immer noch weh wenn eine gelungene Aufnahme zu Hause auf ein mal schiff ist. Meistens könne ich solche Bilder noch mit Software retten… aber dann schlisst sich das Kreis „Alles muss in Lot stehen
Gerade deswegen, versuche ich manchmal ein wenig davon sich zu Lössen und mit dem Problem zu konfrontieren. Unbeliebte Perspektiven wie diese hier oder einfach Bilder „zu liefern“ die nicht unbedingt zu ende überlegt aber mehr eine spontane Reaktion sind auf das Motiv bei dem ich gerade vorbei ging.
Vor allem bei den alten Retro Objektiven merke ich das im Verbindung mit der Kamera Display ist diese Art die Welt zu betrachten Kinderleicht.
Nur eine Bild Idee muss hier und der Weg findet sich von alleine :-)

6 Gedanken zu „Mann (Frau) Lernt nie aus“

  1. Solch Foto alleine ist nicht so spannend, aber löscht man solche „ungewollten“ Fotos in Zukunft nicht mehr sondern sammelt diese, ergeben diese auch interessante Bilderserien. Eine Bekannte von mir hat sich auf so etwas spezialisiert, allerdings nicht im Netz. Für ein ungewolltes Foto fast schon zu schön und die Schieflage transportiert noch etwas Dynamik in die Szene. Siehste, erst wolltest du es nicht und letzten Endes klang noch so etwas wie ein wenig Begeisterung in deinen Worten. Was sagt mir das ? Alles richtig gemacht.

    Gruß Olaf

  2. Solche Fotos finde ich sehr spannend und fotografiere öfters „extraschief“. Einfach, weil ich es toll finde. Zeige Du bitte ruhig noch mehr schiefe Bilder.
    Liebe Grüße
    Lina

  3. Lieber Marius,

    ich habe schon öfter solche Fotos im Internet gefunden und mir hat das eigentlich immer gefallen, so wie mir auch Deine Aufnahme sehr gut gefällt. Manches Gerät dann bei mir nur wieder in Vergessenheit.

    Liebe Grüße
    Jutta

    (Der Fernsehturm ist 12 km Luftlinie entfernt. Auf dem Foto habe ihn etwas herangeholt, sonst wäre er zu klein gewesen.)

  4. Konservativ = langweilig? Nein, diese Gleichung unterschreibe ich nicht unbedingt. Sauber und im Lot hat schon etwas für sich im Leben. Aber das muss man ja nicht überall durchhalten. Und wenn du beim Fotografieren davon abrückst, dann ist das in Ordnung. Dein Foto ist aber schon ganz schön schräg. Aber spannend – denn man guckt automatisch genauer hin. Sonst wäre es einfach nur ein Hauseingang.
    Liebe Grüße – Elke

  5. Eine gute Idee, lieber Marius, hin und wieder Dinge aus einer anderen Perspektive zu sehen.
    Herzlich, do

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.